| 00.00 Uhr

Langenfeld
"Kis monnem" eröffnet die Session

Langenfeld: "Kis monnem" eröffnet die Session
FOTO: Ralph Matzerath)
Langenfeld. Monheim (elm) Es war brechend voll im Stammquartier Bleer Stübchen, der "kleinsten Festhalle" Monheims, als die Karnevalsgesellschaft "kis monnem" ihren Sessionsauftakt feierte. Zwei Nachwuchskünstler der Düsseldorfer Aktionsgemeinschaft "Pänz en de Bütt" eröffneten mit einem herzerfrischenden Vortrag den Abend. Dafür ernteten sie neben lang anhaltendem Applaus den neuen kis-Sessionsorden. "The Jolly Family" aus Düsseldorf konnte die Narrenschar nicht nur musikalisch sondern auch tänzerisch begeistern.

Der Höhepunkt des Abends war dann der Aufzug des Monheimer Prinzenpaares. Sitzungspräsident Ralf Kammradt begrüßte Prinz Guido I., Prinzessin Petra und ihr Gefolge. Mit ihrem karnevalistischen Zwiegespräch produzierten "Die Heijopais" Pointen am laufenden Band. Ströme von Lachtränen löste auch die Choreografie der "Boomberger-Junge" aus. "De Jummibotz", ein Profi in der Bütt, brachte zu später Stunde die "Halle" nochmal zum Beben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: "Kis monnem" eröffnet die Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.