| 00.00 Uhr

Langenfeld
Kitsch-Kunst - ein echter Hingucker

Langenfeld: Kitsch-Kunst - ein echter Hingucker
Die Solinger Künstlerin Sabine Stosch zeigt in den kommenden Wochen bei Thalia in Langenfeld einige ihrer farbenfrohen Collagen. FOTO: RALPH MATZERATH
Langenfeld. Die Collagen sind bis zum Jahresende in der Buchhandlung Thalia zu sehen. Von Sandra Grünwald

Passend zur Weihnachtszeit sind nun drei Werke der Künstlerin Sabine Stosch in die Buchhandlung Thalia in der Stadtgalerie eingezogen. So sorgen die aus Christbaumkugeln, Walnüssen, Holz- und Drahtspielzeug und anderen weihnachtlichen Dekorationsmaterialien gestalteten Weihnachtsbaum-Collagen für die richtige Vorweihnachts-Stimmung zwischen den Büchern. Sie sind bunt, sie glitzern, und so mancher dürfte bei ihrem Anblick sagen: "Ist das kitschig!" Eine Aussage, der die Künstlerin nur zustimmen kann. "Genau das ist es", bestätigt sie. So bezeichnet sie selbst ihre Werke als "Kitsch-Kunst". Sabine Stosch hat viele Jahre als Groß- und Einzelhandelskauffrau im Innendienst gearbeitet. "Aber eigentlich wollte ich immer etwas Kreatives machen", erinnert sie sich zurück. Vor über fünf Jahren dann kam die Wende, die ihrem Leben eine neue Ausrichtung gegeben hat. Sabine Stosch kaufte sich eine große Leinwand und Acrylfarben. "Ich habe einen riesigen Frosch gemalt mit Krone", erzählt sie. Damit fing alles an. Sie kaufte mehr Leinwände, begann damit, Collagen aus Spiegeln und allerlei Materialien herzustellen und ihre Wohnung entwickelte sich zu einem Atelier. Im letzten Jahr kam sie auf die Idee, einmal etwas "Weihnachtliches" zu machen. So entstanden die ersten Weihnachtsbaum-Collagen. Egal, was Sabine Stosch künstlerisch gestaltet - es muss mit Glitzer und Strass sein. "Sonst ist es nicht meins", meint die 57-Jährige lächelnd, "ich liebe Kitsch."

Sabine Stosch ist eine weit gereiste Frau. Geboren in Solingen, ist sie im Laufe der Jahre 18-mal umgezogen. "Ich habe in Süd- und Mittelamerika gewohnt", erzählt sie. Aber auch in Monheim und Langenfeld. Jetzt lebt sie wieder in Solingen und wurde erst im September dort als "Solingerin des Jahres" mit der "Silbernen Hexe" ausgezeichnet. Sie freut sich, dass ihre Collagen nun bis Jahresende in Langenfeld ausgestellt werden. Als Hintergrund ihrer farbenfrohen Weihnachtsbäume verwendet sie alte Buchseiten oder Tapeten, aber auch alte Notenblätter von ihrem Onkel, der Akkordeon spielte. "Oder von meinem Opa, der im Gesangsverein war."

In die Weihnachtsbaum-Collagen hat sich Cornelia Riege, Mitarbeiterin bei Thalia, sofort verliebt und kam auf die Idee mit der Ausstellung. "Das ist eine Win-Win-Situation", sagt sie. "Die Künstlerin sucht immer neue Ausstellungsflächen, und wir suchen Ausstellungsstücke, die mal was anderes sind." Und das sind die Weihnachtsbaum-Collagen tatsächlich. "Die gehören jetzt fest zu unserer Weihnachtsdekoration", sagt Riege, die auch im kommenden Jahr vermehrt solche Kunst-Aktionen bei Thalia durchführen möchte. "So kann man die Leute neugierig machen und Atmosphäre schaffen." Mehr Informationen zur Künstlerin Sabine Stosch gibt es im Internet unter www.sabine-stosch.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Kitsch-Kunst - ein echter Hingucker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.