| 00.00 Uhr

Langenfeld
Körner besucht Co-Working-Space

Langenfeld: Körner besucht Co-Working-Space
Landtagsabgeordneter Moritz Körner mit dem Team von Werft 4.0 FOTO: FDP
Langenfeld. Der Landtagsabgeordneter lobt das Konzept von Werft 4.0 und Gründergeist.

Zum Ende der parlamentarischen Sommerpause nahm sich der Langenfelder Abgeordnete Moritz Körner (FDP) Zeit, um die Werft 4.0 zeigen zu lassen. In dem Stundenbüro in der Langenfelder Innenstadt können Interessierte kurzfristig Arbeitsplätze buchen. Neudeutsch spricht man von Co-Working-Space. Es gibt aber auch unter anderem einen Raum zum Arbeiten und für Netzwerk-Events und Seminare. Körner war beeindruckt von den Ideen des jungen Teams. Das Konzept biete jungen Gründern flexible Möglichkeiten, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. "Politik muss diesen Mut unterstützen." Langenfeld sei der ideale Standort, sagt Geschäftsführerin Ann-Sophie Amler: "Die digitale Infrastruktur mit schnellem Glasfaser-Internet sowie die gute Lage in der Rheinschiene machen Langenfeld attraktiv."

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Körner besucht Co-Working-Space


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.