| 00.00 Uhr

Langenfeld
Kopernikus-Schule stellt neue Sporthalle vor

Langenfeld: Kopernikus-Schule stellt neue Sporthalle vor
In der schönen neuen Turnhalle der Kopernikus-Realschule macht Völkerball gleich noch mehr Spaß. FOTO: Schule
Langenfeld. Die Kopernikus-Realschule präsentiert am Samstag ihre neue Sporthalle einem breiteren Publikum. Den Rahmen dazu bildet das Schulfest. Gefeiert wird an der Immigrather Straße 61 von 10 bis 14.30 Uhr.

Bei der "Kopernikiade" wartet eine Vielzahl von Klassenwettbewerben auf die Schüler, Lehrer und Familienangehörigen. In Disziplinen wie Cage-Fußball, Tischkickern, Seilspringen und anderen Teamaufgaben werden die jahrgangsstufenbesten Klassen ermittelt. Die Eltern bieten Getränken, Salate, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen an. Für kleinere Kinder stehen Spiele und Geschicklichkeitsübungen auf dem Programm.

Die neue Turnhalle wird bei der "Kopernikiade" Austragungsort für die Disziplin Völkerball sein. Ein moderner, blauer Boden hat den schmuddelig grauen ersetzt, die Hallenwände wirken freundlich durch helles Holz - der 60er-Jahre-Eindruck, den die alte Halle vermittelte, ist komplett verschwunden. "Es macht gleich viel mehr Spaß, in der Turnhalle zu sein, da sie so einladend hell ist", sagt Schulleiter Frank Theis. Besonders freuen sich die Sportlehrer der Realschule über die vielen neuen Nutzungsmöglichkeiten. Mehr eingezeichnete Linien auf dem Boden wie etwa Badminton-Felder, Handball-Tore, neue Sportgeräte und mehr als die standardmäßigen zwei Basketballkörbe sorgen nun für noch abwechslungsreicheren Sportunterricht.

60 000 Euro hat die Stadt Langenfeld in die Turnhalle investiert. Rund acht Wochen Renovierung waren nötig, in denen die Halle quasi entkernt wurde.

Die Schule ist zu erreichen unter Telefon 02173 70756, rs.kopernikus@schulen.langenfeld.de.

(gut)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Kopernikus-Schule stellt neue Sporthalle vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.