| 00.00 Uhr

Baumberg
Kostüme zum kleinen Preis sind sehr gefragt

Baumberg: Kostüme zum kleinen Preis sind sehr gefragt
Der 11.11. rückt näher: Wer für die Session ein schönes Kostüm suchte, war beim Karnevals-Trödel des BAB bestens aufgehoben. FOTO: Ralph Matzerath
Baumberg. Im Baumberger Bürgerhaus steht alles ganz im Zeichen der liebsten Jahreszeit der Rheinländer - nämlich der fünften. Zum zweiten Mal richtete der Baumberger Allgemeine Bürgerverein (BAB) den Karnevals-Trödel aus, der auch zahlreiche Fans aus dem Düsseldorfer Süden anlockt. Von Monika Suski

Die Idee dahinter ist recht pragmatisch. "Die Karnevalsgruppe des BAB geht seit 20 Jahren bei den Umzügen mit, da kommt einiges an Kostümen zusammen", sagt Dorothea Heymann, Sprecherin des Vereins. "Und da unsere beiden Söhne auch meistens mit dabei sind, besitzen wir viele Kostüme gleich vier Mal." Bei so vielen Kostümen und passenden Accessoires erreicht der Stauraum in den heimischen vier Wänden schnell seine Kapazitätsgrenzen. "Bei Gesprächen mit anderen Mitgliedern und mit anderen Vereinen stellte sich schnell heraus, dass es nicht nur uns so geht", meint Heymann. Schnell war die Idee zu einem Karnevals-Trödel geboren, mit enormer Strahlkraft über die nahe Stadtgrenze hinaus - was sowohl für die Standbetreiber als auch für die Besucher gilt. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr boten zehn Aussteller ihre ausrangierten Kostüme an. Vom Clown über den Zwerg bis hin zu Shrek, dem beliebten Oger aus dem gleichnamigen Film, war alles dabei, was das Karnevalisten-Herz höher schlagen lässt. Aber auch wer nur auf der Suche nach ein paar Accessoires wie Hüte, Perücken oder Haarreifen war, wurde fündig.

Michael Loh ist einer der Besucher. "Ich gehe immer zum Kölner Karneval und habe es jetzt endlich einmal zu solch einem Trödel geschafft", sagt der Solinger. Eine bestimmte Vorstellung hat Loh nicht, doch nach einigem Stöbern fällt seine Wahl auf ein Schotten-Kostüm. "Ich wollte auch schon immer mal im Rock rumlaufen", sagt er lachend und freut sich über sein Schnäppchen. Denn das komplette Outfit darf Loh für 15 Euro sein Eigen nennen. Silke Piqueras ist ebenfalls zufrieden. "Ich habe mich einfach hier inspirieren lassen und mich jetzt für ein selbstgenähtes Clowns-Kostüm entschieden." Auch sie hat nur 15 Euro bezahlt.

Da sich der Bürgerverein beim Trödel eher als Vermittler versteht, erhebt er keine Standgebühren. Eine dritte Ausgabe des Karnevals-Trödels hat der BAB bereits geplant.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baumberg: Kostüme zum kleinen Preis sind sehr gefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.