| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Kreis Mettmann bietet wertvollen Kompost

Kreis Mettmann. Wertvolle Nährstoffe für den Boden liefert der Kompost, den der Kreis Mettmann in seiner eigenen Kompostierungsanlage herstellt. Er wird an der Deponie in Langenfeld-Immigrath lose angeboten - und das auch noch kostenfrei. Einzige Bedingung: Schippe und Behälter mitbringen und selbst schaufeln. Als besonderen Service bieten die Kompostierungsanlage und einige Gartencenter und Raiffeisenmärkte (etwa in Monheim, Heerweg 10) auch abgepackten Kompost in Säcken für 3,50 Euro an.

Dieses Material ist etwas feiner gesiebt und lässt sich bequem und sauber transportieren. Wie Kompost richtig dosiert wird, steht auf der Packung. Seit Jahren werden in vielen Städten des Kreises Grünabfälle eingesammelt. Darüber hinaus können Garten- und Park-Abfälle auch an der Deponie in Langenfeld-Immigrath angeliefert werden. Der Annahmepreis beträgt pro Kofferraumladung fünf Euro. Tipps zum Thema Kompostierung unter www.kreis-mettmann.de

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Kreis Mettmann bietet wertvollen Kompost


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.