| 00.00 Uhr

Langenfeld
Krimi-Autor auf dem Grünen Sofa liest mit grimmigem Blick

Langenfeld: Krimi-Autor auf dem Grünen Sofa liest mit grimmigem Blick
Düsselkrimi-Autor Jörg Marenski (56) kommt nach Langenfeld. FOTO: Falter
Langenfeld. Der Krimi-Autor Jörg Marenski liest am Dienstag auf dem grünen Sofa der Künstlergruppe Falter. Der Schöpfer der "Düssel-Krimis" hat spannende Lektüre im Gepäck. Bislang sind acht Bände in dieser Reihe erschienen. Beim 38. Sofa-Abend in Haus Arndt stellt Marenski seine brandneue Anthologie "Der Spieler" vor. Ein Buch mit 13 Krimis und Geschichten, die durch eigene Erfahrung und die Liedertexte des Rockmusikers Achim Reichel inspiriert sind. Die Geschichten erzählen von Abenteuer, Verbrechen, Mut, der Mystik des Alltags und nicht zuletzt von der Liebe.

Beruflich gehörte das Schreiben schon immer zu Jörg Marenskis Leben. Marketing, PR oder Kommunikationsmanagement führten ihn quer durch Europa. 2010 änderte eine Operation mit Komplikationen sein Leben einschneidend. Nach Koma und Therapie erfüllte er sich einen lang gehegten Traum: das Schreiben eines Buches. Sein Kriminalroman "Rheinblut" war der erste Band der "Düssel-Krimis".

10. Oktober, 19.30 Uhr, Haus Arndt, Solinger Straße 2. Der Eintritt ist frei.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Krimi-Autor auf dem Grünen Sofa liest mit grimmigem Blick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.