| 00.00 Uhr

Langenfeld/Leverkusen
Kürzen Autofahrer auf der A3 illegal durch die Baustelle ab?

Langenfeld/Leverkusen. In der Baustelle auf der A3 zwischen Opladen und Langenfeld kürzen angeblich immer wieder Autofahrer über den Baustellenbereich ab. Ein gefährliches Unterfangen, warnt der Landesbetrieb Straßenbau.

In der Baustelle der Autobahn A3 Richtung Oberhausen zwischen Opladen und Langenfeld kommt es immer wieder zu Staus, unter anderem durch hohes Verkehrsaufkommen oder liegengebliebene Fahrzeuge. Zuletzt fuhren vermehrt Autos einfach durch den Baustellenbereich zwischen der zweiten und dritten Spur am Stau vorbei. Gearbeitet wurde dort zu dem Zeitpunkt nicht.

Ein gefährliches Unterfangen, warnt Timo Stoppacher vom Landesbetrieb Straßenbau - und es sei "natürlich nicht erlaubt, einfach in eine Baustelle zu fahren".

Komplett abriegeln dürfe Straßen NRW den Baustellenbereich aber nicht. "Wir müssen ab und zu Öffnungen lassen, weil wir Nothaltebuchten brauchen." Jetzt werde die Fahrbahn weiter bearbeitet. Laut Polizei könnte es sich bei zivilen Autos die durch den Bereich fahren, auch durchaus um dazu Berechtigte handeln, etwa Vermesser. Dies sei für andere nicht immer zu erkennen.

(sug)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Leverkusen: Kürzen Autofahrer auf der A3 illegal durch die Baustelle ab?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.