| 00.00 Uhr

Langenfeld
Kunden und Geschäftsleute beurteilen Langenfelder City

Langenfeld. Wie zufrieden sind die Langenfelder mit den Einkaufsmöglichkeiten im Stadtzentrum? Wie beurteilen sie und auch auswärtige Kunden das Warensortiment, die Gastronomie und Dienstleister sowie die Aufenthaltsqualität? Antworten erhofft sich die Stadtverwaltungdurch drei unterschiedliche Befragungen, die morgen starten.

Nach Angaben von Citymanager Jan Christoph Zimmermann sollen die Ergebnisse in das "Future City" genannte Projekt einfließen, das Händler, Gastronomen und Dienstleister mit ihren Angeboten fit für die Zukunft machen soll. Seit letztem Jahr arbeiten Rathaus, Marketingverbund Kommit und Geschäftsleute an einem digital geprägten Konzept, das die Langenfelder Stadtmitte stärken soll. Bei den drei Befragungen arbeiten Stadtverwaltung und Industrie- und Handelskammer (IHK) Düsseldorf eng mit Professor Dr. Christian Rietz von der Universität Köln zusammen. Erstens verschickt das Rathaus an 3000 zufällig ausgewählte Langenfelder einen Fragebogen rund um die Themen Handel und Innenstadt. Zweitens erhalten mehr als 1000 Einzelhändler und Dienstleistungsbetriebe von der IHK einen

dreiseitigen Fragebogen. Und drittens werden von morgen an bis Samstag Passanten persönlich in der Innenstadt interviewt, wobei besonders auswärtige Kunden mit ihrem Einkaufsverhalten im Blick sein sollen.

Die Ergebnisse dienen laut Zimmermann als Grundlage für das Future-City-Konzept und ermöglichen einen späteren Vergleich. "Daher würden wir uns sehr freuen, wenn viele mitmachen, damit der Rücklauf hoch ist und die Daten verlässlich sind." Die Fragebogen würden mit einem offiziellen Anschreiben verschickt und nur ans Rathaus zurückgesendet. "Und die Interviewer können sich stets ausweisen."

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Kunden und Geschäftsleute beurteilen Langenfelder City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.