| 00.00 Uhr

Monheim
Kunstschule macht sich auf den Weg zum Neubau

Monheim: Kunstschule macht sich auf den Weg zum Neubau
Kinder der Kniprodeschule machten bei einer Theateraufführung mit Postkarten bereits kräftig Werbung für die kostenlosen Schnupper-Samstage. FOTO: Jakobs
Monheim. Bevor es in den schönen neuen Räumen der städtischen Kunstschule am Berliner Ring 9 ab November richtig losgehen kann, wird die Phase zwischen Ende der Sommerferien und der Eröffnung des Neubaus dazu genutzt, die Räume einzurichten und viele neue Angebote zu entwickeln.

Eine kreative Schaffenspause haben jetzt die Töpfer-, Näh-, Schmuck- und die Mittwochs-Kurse von Oliver Jacobi. Die Basiskurse "Kreativer Freitag" an der Peter-Ustinov-Gesamtschule, "Das kreative Atelier" an der Winrich-von-Kniprode-Schule und die Kurse von Oliver Jacobi an der Lottenschule laufen weiter. Hierfür ist die Anmeldung telefonisch möglich zu den Öffnungszeiten der Kunstschule unter Telefon 951-750.

Das neue Programm mit vielen neuen Kursen und Workshops, wie "Stoff-up-cycling", "Comic/Illustration" und "Medienangebote" werden in den neuen Räumen der Kunstschule ab November angeboten. Auf dem Weg zur "Kunstschule für alle" wird noch stärker auf Angebote für alle Monheimer zwischen 3 und 18 Jahren eingegangen.

Das neue Programmheft erscheint am 14. September. Anmeldungen sind einen Tag danach telefonisch oder über per Internet unter "http://www.monheim.de/kunstschule" möglich.

Im November und Dezember gibt es Schnuppersamstage: von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr können in den offenen Ateliers am Berliner Ring 9 neue Angebote und künstlerische Techniken kennengelernt und ausprobiert werden.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Kunstschule macht sich auf den Weg zum Neubau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.