| 00.00 Uhr

Monheim
Kunstwettbewerb: Frist ist um einen Monat verlängert

Monheim. Wenn im kommenden Jahr das neue Comfort Hotel Monheim eröffnet wird, dann können sich die Gäste auch über großformatige Fotografien freuen. Das Hotel hat dazu einen Kunstwettbewerb "Rheingold" ausgelobt und die Abgabefrist jetzt verlängert. "Es sind eine große Zahl sehr vielversprechender Kunstwerke eingegangen. Wir haben dennoch die Bewerbungsfrist um einen Monat auf den 31. August verlängert um es vor allem Kunststudenten zu ermöglichen, in den Semesterferien an ihren Beiträgen für den Kunstwettbewerb zu arbeiten", sagt Annina Sawatzki, Projektverantwortliche des Wettbewerbs.

Initiiert habe diesen die BFP Hotelbau GmbH und der Hotelbetreiber Place Value GmbH* gemeinsam mit der Stadt Monheim. Der Sieger erhält 2000 Euro Preisgeld, der Zweitplatzierte 1500 Euro, der Dritte 1000 Euro. Die Gewinner-Werke werden als 2,50 mal 2,50 Meter-Fotografien im Hotel gezeigt. Ein Kunstkatalog wird im Frühjahr 2018 zur Eröffnung und mit Unterstützung der Stadt Monheim der Öffentlichkeit vorgestellt. Zur Fachjury gehören Dipl.-Ing. Architekt Klaus Sporer, Bürgermeister Daniel Zimmermann, Hubertus Engler (Aufsichtsrat DIVAG) und Sebastian Fissenewert (General Manager Comfort Hotel Monheim).

(og)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Kunstwettbewerb: Frist ist um einen Monat verlängert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.