| 00.00 Uhr

Langenfeld
Kutschen-Corso dreht auf Gut Langfort seine Runden

Langenfeld. Bereits zum zehnten Mal laden die Kutschen- und Fahrsportfreunde Langenfeld ein. Der Jubiläums-Kutschen-Korso beginnt am Sonntag, 11. September, um 10 Uhr auf dem Gelände des Reitergutes Langfort. Wie schon in den vergangenen Jahren findet der Korso in Kooperation mit dem Pferdesportverband Rheinland und dem Reitverein Gut Langfort statt.

"Wir freuen uns darauf, die unterschiedlichen Gespanne vom Mini-Shetty bis zum Kaltblut, vom Sportwagen bis zum historischen Nachbau einer Postkutsche, in den unterschiedlichen Anspannungen vorstellen zu können", erklärt der Vorsitzende Marc Putsch, der gleichzeitig eine Einladung an alle Freunde historischer Kutschen und Pferdeliebhaber zu der Veranstaltung ausspricht.

Beginnend mit der Morgenandacht und Pferdesegnung (10 Uhr) wird der Korso auf dem Paradeplatz von Gut Langfort gegen 10.30 Uhr starten. Die etwa 25 Kilometer lange Strecke führt die Kutschen entlang der Wupper und den Rheinauen über den Fährhafen Hitdorf zurück zum Ausgangspunkt in Langenfeld. Den kompletten Streckenverlauf, die Anmeldung sowie die geplanten Pausen können auf der Webseite www.kutschverein.de eingesehen werden.

Fahrer und Reiter sind willkommen, am Langenfelder Kutschenkorso teilzunehmen und können sich bis zum 4. September unter www.kutschverein.de anmelden.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Kutschen-Corso dreht auf Gut Langfort seine Runden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.