| 09.22 Uhr

Langenfeld
Auf der Hardt starten heute die nächsten Bauarbeiten

Langenfeld: Auf der Hardt (L 402) starten die nächsten Bauarbeiten
Bauarbeiten auf der Hardt - ein inzwischen gewohntes Bild. Hier die vielbefahrene Straße vor gut 15 Monaten, als es um die Erneuerung der Bergischen Landstraße ging. FOTO: Matzerath
Langenfeld. Während im Bereich A 3-Anschluss noch Restarbeiten zu erledigen sind, geht es heute am Fuß der Hardt los.

Der Landesbetrieb Straßenbau beginnt heute mit Deckenbauarbeiten auf der Hardt (L 402) und der Schneiderstraße (L 403). Die Arbeiten erstrecken sich über einen Kilometer. Deshalb werden sie in acht Teilabschnitten durchgeführt. Für den ersten Bauabschnitt zwischen Gladbacher Straße und Kreuzung Schneider-/Bergische Landstraße ist eine Woche (heute bis Freitag) vorgesehen. Die weiteren Arbeiten werden jeweils an einem Wochenende von Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, ausgeführt, wobei dann laut Straßen NRW auch über Nacht und an den Sonntagen gearbeitet wird. Die einzelnen Bauabschnitte gliedern sich wie folgt:

Abschnitt 1: Hardt zwischen Einmündung Gladbacher Straße und Kreuzung Schneider-/ Bergische Landstraße (330 Meter). Dafür wird die Straße halbseitig gesperrt. Es gibt eine Einbahnstraßenregelung. In Fahrtrichtung Solingen ist die Straße frei. Der Gegenverkehr wird über die Schneider-, Kronprinz- und Arnold-Höveler-Straße geleitet.

Bauabschnitte 2 und 8: Kreuzung Hardt/Schneiderstraße. Gebaut wird von Freitag, 3. Juli (20 Uhr) bis Montag, 6. Juli (5 Uhr). Die halbe Kreuzung aus Richtung Langenfeld wird gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Solingen wird über die L403 umgeleitet.

Bauabschnitte 3 und 5: Kreuzung Hardt/Schneiderstraße. Bauzeit für das rund 170 Meter lange Stück ist vom 10. bis 13. Juli. Die Fahrbahn wird halbseitig gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Solingen wird über die L 288 geleitet.

Bauabschnitt 4: Die Deckschicht der Fahrbahn in Fahrtrichtung Langenfeld auf Hardt zwischen Schneider- und Nordstraße (Abschnitt endet vor der Einmündung) wird erneuert (17. bis 20. Juli). Die Straße wird halb gesperrt. Es gibt eine Einbahnstraßenregelung. Die Fahrtrichtung Langenfeld ist frei. Der Gegenverkehr nach Solingen wird über die Schneiderstraße, Haus-Gravener-Straße und die Ohligser und die Bonner Straße zur B229 geleitet.

Bauabschnitt 6: Die Deckschicht in Fahrtrichtung Langenfeld zwischen Nordstraße und Anemonenweg (Abschnitt endet hinter der Einmündung) wird ab 24. Juli saniert. Der Verkehr in Fahrtrichtung Langenfeld ist frei. Der Gegenverkehr erfolgt über die L 403, K9 und L288 zur B229.

Bauabschnitt 7: Zwischen Hans-Sachs-Weg und Jakob-Böhme-Weg (Abschnitt endet hinter der Einmündung) wird die Decke vom 31. Juli bis 3. August erneuert. Die Fahrbahn wird halbseitig gesperrt. Sie ist in Fahrtrichtung Langenfeld frei. Der Gegenverkehr wird umgeleitet.

Bei schlechter Witterung können sich die einzelnen Bauarbeiten laut Landesstraßenbetrieb eventuell verschieben.

(pc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Auf der Hardt (L 402) starten die nächsten Bauarbeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.