| 11.42 Uhr

Hochzeitsgeschenk gefunden
Langenfelder sucht Brautpaar - und Oma Christel

Langenfeld: Ehrlicher Finder sucht Hochzeitspaar nach Geschenkefund
Die Hochzeitskarte von Oma Christel. FOTO: Anton Goretzki
Langenfeld. Ein Mann aus Langenfeld hat ein Hochzeitsgeschenk mitten auf der Straße gefunden. Nun sucht der Mann bei Facebook nach dem Paar, das offenbar aber nicht aus Langenfeld kommt.

Oma Christel fand nette Worte, um dem frisch getrauten Ehepaar zu gratulieren: "Ich wünsche Euch für die Zukunft viel Glück und Zufriedenheit", schrieb sie auf die Gratulationskarte an Chao und Carsten - doch selbige erreichte das Brautpaar bislang nicht. Stattdessen liegt die Karte seit dem 23. November bei Anton Goretzki. Der Langenfelder fand den Umschlag samt Hochzeitsgeschenk und Schreiben an der Schulstraße an der Ecke Kreuzstraße. 

"Ich war auf dem Weg zu einem Geburtstag, da habe ich den Briefumschlag auf dem Gehweg gefunden", sagt Goretzki im Gespräch mit unserer Redaktion. Der Umschlag sei völlig unbeschädigt und trocken gewesen, weshalb er vermutet, dass die Absenderin ihn erst kurz vor seinem Fund verloren haben muss. "Ich habe beim Standesamt nachgefragt und das Fundbüro der Stadt informiert - bislang ohne Ergebnis", sagt Goretzki. Klar sei bislang nur, dass die standesamtliche Trauung nicht in Langenfeld stattfand. 

Hochzeitsgeschenke - kreative Geschenkideen für wenig Geld FOTO: Press Loft

Vor wenigen Tagen ging er deshalb an die Öffentlichkeit und postete die Grußkarte auf seiner Facebook-Seite - verbunden mit der Hoffnung, das Brautpaar nach seiner Hochzeit doch noch zu ausfindig zu machen. "Ich bitte Euch und Eure Freunde nochmals, sich an der Suche zu beteiligen", schrieb der Langenfelder - mehr als 2000 Mal wurde der Beitrag bislang geteilt. "Es haben sich einige Leute gemeldet, es gab Hinweise auf Oma Christel und ein Grafologe hat die Handschrift ausgewertet", sagt Goretzki. Immerhin sei der Vorname der Braut ungewöhnlich - genauso wie die Schrift nicht ganz deutlich. "Statt Chao statt die Frau auch Chau heißen", sagt der Finder.

Ob Chao oder Chau - alle Bemühungen, die frisch Verheirateten ausfindig zu machen, blieben bislang erfolglos. "Ich habe immer noch Hoffnung", sagt Goretzki, der Geschenkwert sei beträchtlich, weshalb er das Ehepaar unbedingt finden wolle. Bis zum 14. Dezember will er selbst die Suche weiterführen. Goretzki: "Dann fliege ich über Weihnachten in den Urlaub und werde den Umschlag beim Fundbüro der Stadt abgeben."

Wer Hinweise auf die Absenderin, Oma Christel, oder das Ehepaar hat, kann sich bei Anton Goretzki melden: Telefonisch unter 02173 - 21124 oder per E-Mail: a-goretzki-langenfeld@t-online.de.

(cbo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Ehrlicher Finder sucht Hochzeitspaar nach Geschenkefund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.