| 15.13 Uhr

Ungewöhnlicher Einsatz
Feuerwehr fängt Königspython in Gartenlaube ein

Langenfeld: Feuerwehr fängt Königspython in Gartenlaube ein
Die eingefangene Schlange ist etwa einen Meter lang. FOTO: Freiwillige Feuerwehr Langenfeld
Langenfeld. Am Samstagnachmittag kam es in Langenfeld auf der Richrather Straße zu einem ungewöhnlichen Einsatz. In der Gartenlaube eines Hauses hatte es sich eine Schlange gemütlich gemacht und den Besitzern einen gehörigen Schreck eingejagt.

Die Freiwillige Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften vor Ort, um die Schlange einzufangen. Wachabteilungsleiter Heiko Mühlenbein:  "Da sich ein Kollege mit Schlangen auskennt war schnell klar, dass es sich um eine Königspython von ca. einem Meter Länge handelte." Die Einsatzkräfte fingen die Schlange mit der Hand ein und brachten sie in einem Karton auf die Wache gebracht.

Die Schlange hatte es sich in einer Gartenlaube gemütlich gemacht. FOTO: Freiwillige Feuerwehr Langenfeld

Anschließend wurde die Tierrettung in Hilden alarmiert, die die Schlange auf der Wache abgeholt hat. Der Besitzer kann sich nun bei der Tierrettung melden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Feuerwehr fängt Königspython in Gartenlaube ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.