| 00.00 Uhr

Langenfeld
Langenfelder leitet Hotel in Thailand

Langenfeld. Frank Grassmann ist Hoteldirektor eines Fünf-Sterne-Hauses in Phuket. Von Thomas Gutmann

Nach Worten seiner Mutter hatte er "schon immer ein Faible für tolle Hotels und gutes Essen". Jetzt hat Frank Grassmann, Abiturient des Konrad-Adenauer-Gymnasiums von 1986, in der von ihm geführten Luxusherberge auch Kochkurse im Angebot. Um daran teilzunehmen, müssen Interessenten aus seiner Heimatstadt allerdings eine etwas weitere Anreise einplanen: Grassmann ist Hoteldirektor von "The Nai Harn", einem Fünf-Sterne-Haus auf der thailändischen Insel Phuket.

Dessen Küchenchefin heißt Khun Chatchanun Punjasuphachok. Sie verrät Gästen ihre Tricks rund um die thailändische Küche. Ihr Wissen über Tom Pla Bai Chamaung (Fisch-Suppe) oder das Nudelgericht Baa-Mee Nahm gibt sie in den hoteleigenen Kochkursen weiter. "Khun Ann" - so wird sie kurz genannt - wurde als kleines Mädchen in die Geheimnisse würziger Suppen, cremiger Curries, leichter Nudel- und Wok-Gerichte von ihrer Großmutter eingeführt. Oberste Regel: Ein Gericht ist nur so gut wie seine Zutaten. Die besten und frischesten Meeresfrüchte, Fische und Muscheln bekommt Ann nach eigenem Bekunden auf dem Rawai Sea Gypsy Fisch Markt. Beim Rundgang zeigt sie, woran sie reife Früchte erkennt, wie man einen frischen Fisch von anderen unterscheidet. Fragen beantwortet die zierliche Thailänderin liebend gerne und verrät auch Familienrezepte, die seit Generationen weitergegeben werden.

In der Küche heißt es dann für die Kursteilnehmer: Schnippeln! Gemüse und Obst, genauso wie Kräuter und Nüsse müssen gewürfelt, gehackt oder zerstoßen werden. Ann zeigt zum Beispiel, wie sich Ananas oder Papaya zu kleinen Kunstwerken schnitzen lassen.

Für Gäste, die eher eine süße Ader haben, bietet "The Nai Harn" Pralinen-, Plätzchen- und Cupcake Kochkurse an. Auch einen Kursus im Brotbacken gibt es. Frank Grassmann liegen die Kochkurse sehr am Herzen. "Dadurch haben unsere Gäste die Möglichkeit, eine weitere Erinnerung mit nach Hause zu nehmen und diese auch mit Freunden zu teilen", sagt der 50-jährige Vater von zwei erwachsenen Kindern, der seine Ehefrau Natalie, eine Engländerin, in der elften Klasse des KAG kennenlernte.

Weitere Infos zu Hotel und Kochkursen unter www.thenaiharn.com.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Langenfelder leitet Hotel in Thailand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.