| 00.00 Uhr

Langenfeld/Solingen
Langenfelderin bei Unfall verletzt

Langenfeld/Solingen: Langenfelderin bei Unfall verletzt
Fast drei Stunden lang war die Bonner Straße gestern Mittag nach diesem Frontalzusammenstoß gesperrt. FOTO: Martin Kempner
Langenfeld/Solingen. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Solingen-Ohligs sind am späten Mittwochvormittag vier Personen verletzt worden. Eine 29-jährige Fahrerin war mit ihren beiden Töchtern auf der Bonner Straße in Richtung Landwehr unterwegs, als sie ihren Mazda in den Gegenverkehr lenkte. Nach eigenen Angaben war die Frau für einen kurzen Moment abgelenkt gewesen.

Eine 38-jährige Solingerin und eine 49-jährige Frau aus Langenfeld konnten in diesem Moment nicht mehr reagieren. Deren beiden Fahrzeuge kollidierten mit dem Mazda. Die Unfall-Verursacherin, ihre dreijährige Tochter sowie die Langenfelderin und ihre 15-jährige Beifahrerin wurden verletzt und in der Lukas-Klinik ambulant behandelt.

Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 20 000 Euro. Die Bonner Straße in Ohligs war für Dauer der Unfallaufnahme fast drei Stunden lang gesperrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Solingen: Langenfelderin bei Unfall verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.