| 00.00 Uhr

Langenfeld/Düren
Langenfelderin übersteht Frontalkollision unverletzt

Langenfeld/Düren. Nach einem Frontalzusammenstoß in Düren musste am Sonntagmorgen das Auto einer Langenfelderin abgeschleppt werden. Die 39-Jährige blieb nach Angaben der Polizei unverletzt.

Verursacht hatte den Unfall ein 23-Jähriger, der mit seinem Pkw aus einem Kreisverkehr abbog und dabei auf die Gegenfahrspur geriet. Der nicht angeschnallte junge Mann wurde leicht am Kopf verletzt. Sein Auto war ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Der Unfall ereignete sich am Friedrich-Ebert-Platz in der Kreisstadt am Rand der Eifel. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Düren: Langenfelderin übersteht Frontalkollision unverletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.