| 00.00 Uhr

Monheim
Lidl eröffnet heute den neuen Markt

Monheim: Lidl eröffnet heute den neuen Markt
Marktleiter Ferenc Zillmann und Mitarbeiterin Maria Koch präsentieren das Angebot der neuen Lidl-Filiale in Monheim am Wald. FOTO: RALPH MATZERATH
Monheim. Auf die Kunden wartet heute ein Gewinnspiel: Der Preis sind drei Minuten "Power-Shoppen" - gratis. Von Heike Schoog

Das neue Gebäude wirkt leicht und transparent. Das grelle Lidl-Gelb findet sich nur noch im Logo über der Tür. "Was Sie hier sehen ist der Prototyp unserer neuen Filialen", sagt Immobilienleiter Stephan Zwierzynski vor der Eröffnung der neugebauten Filiale Am Wald. "Die Anforderungen der Kunden an einen Discounter haben sich geändert", sagt er. "Dem haben wir Rechnung getragen." Mehr als eine Million Euro habe das Unternehmen in die "Pilotfiliale" investiert.

Neu ist nicht nur die Optik. Auch die Aufteilung hat sich geändert. "Der Eingangsbereich ist mit 60 Quadratmetern großzügig angelegt", erläutert der Immobilienleiter. Auch zwischen den Regalen im Geschäft gebe es jetzt mehr Raum, so dass Mütter mit Kinderwagen und Menschen, die auf einen Rollator angewiesen sind, sich ohne anzuecken bewegen können. Das habe man mit neuen kind- und seniorengerechten Einkaufswagen ebenfalls berücksichtigt. Auch die Parkbuchten auf dem Parkplatz seien großzügig angelegt als zuvor. Insgesamt gibt es 130 Parkplätze.

Möglich wurde die räumliche Erweiterung dank eines Grundstückskaufs. "Wir können zwar die baurechtlich festgelegte Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern nicht überschreiten", sagt Zwierzynski an die Adresse von Stadtplaner Robert Ullrich, der die neue Filiale ebenfalls in Augenschein nimmt. "Aber wir haben Flächen eingeplant, mit denen wir schnell eine Erweiterung realisieren können." Zwierzynski setzt dabei auf eine Änderung im europäischen Recht, die größere Einzelhandelsverkaufsflächen in Gewerbegebieten zulässt.

Vorerst profitieren Kunden und Mitarbeiter von der Großzügigkeit. Der Backbereich etwa lässt Raum für Mitarbeiter, die Backwaren aus den Öfen in die Auslage packen. Es gibt ausreichend Lagerfläche. Ein etwa 400 Quadratmeter großer Raum werde zunächst gar nicht genutzt. Er ist reine Erweiterungsfläche.

Stadtplaner Ullrich wollte das nicht kommentieren. "Warten wir ab, was die Rechtssprechung bringt", sagt er. Ziel der Stadt sei außerdem vorrangig die Stärkung des Zentrums, dämpfte er allzu optimistische Erwartungen.

Die neu gebaute Lidl-Filiale besticht durch nachhaltige Bauweise und Energiewirtschaft. Eine so genannte Integralanlage thront oben auf dem Flachdach der Filiale und sorgt für den Luftaustausch. Durch schwarze Rohre fließt als natürliches Kältemittel Propan Richtung Kühlräume. Die Abwärme wird über graue Rohre unter anderem in den Bode gelenkt. Diese "Fußbodenheizung" sorgt für angenehme Temperaturen in den Räumen. Damit spart das Unternehmen Energiekosten.

Auch bei der Entsorgung wird getrennt. Pappe etwa wird vor Ort gepresst und von den Lieferfahrzeugen gleich wieder mitzurückgenommen. "Die Pappballen werden in Leverkusen gesammelt und dann einem Recycler zugeführt." Auch die Pfandrückgabe ist modernisiert. Gesammelt wird in acht großen Containern. Die Sortierung läuft über Laser. Die Flaschen selbst müssen sich nicht mehr drehen. Das spare Zeit. 25 Mitarbeiter werden in der Filiale Am Wald künftig arbeiten. Für sie stehen Sanitär- und Umkleideräume bereit. Übrigens: Kameras gibt es in der Filiale nicht. Die Unternehmensphilosophie habe sich geändert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Lidl eröffnet heute den neuen Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.