| 00.00 Uhr

Monheim
Linienbus beworfen - Junge erleidet Schock

Monheim. Durch den Aufschlag eines Gegenstandes gegen die Scheibe eines Linienbusses in Baumberg hat ein elfjähriger Junge, der hinter der Scheibe saß, einen leichten Schock erlitten. An dem Glas entstand bei dem Vorfall, der sich am Sonntagabend gegen 20.05 Uhr am Kreisverkehr an der St.-Dionysius-Kirche zutrug, ein langer Riss.

Die Polizei sucht nun vier Jugendliche, die den Gegenstand gegen den Bus geworfen haben sollen. "Wir ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr", sagt Polizeisprecherin Claudia Partha. Der Bus der Linie 789 mit mehr als zehn Fahrgästen kam aus Richtung Monheim. Im Kreisverkehr bog er von der Monheimer in die Berghausener Straße ab. Kurz hinter dem Kreisel prallte der Gegenstand gegen die Scheibe, hinter der der Junge mit seiner Mutter saß. Um was für ein Objekt es sich handelt, ist unklar: Die Polizei fand nach eigenen Angaben am Tatort keinen Gegenstand, der für den Wurf in Frage kommt. Zeugen sahen vier männliche Jugendliche vom Tatort flüchten. Die herbeigerufene Polizei setzte einen Spürhund zur Suche ein, konnte aber keinen der vier, die sich in Richtung Kreisverkehr aus dem Staub gemacht hatten, finden. Geschätzter Schaden am Bus: mindestens 2000 Euro.

Die vier Tatverdächtigen werden übereinstimmend als schlank, jedoch ohne weitere Angaben zu möglicher Herkunft oder Identität beschrieben. Spezielle weitere Beschreibungen lauten wie folgt: Der erste Jugendliche war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenshirt - darunter ein weißes längeres Shirt -, mit einer dunklen, vermutlich blauen Hose und schwarzen Turnschuhen mit weißen Rändern. Der zweite trug einen weißen Pullover - darunter ein weißes Shirt -, eine beigefarbene Hose, auffallend blaue Schuhe und eine helle Basecap auf dem Kopf.

Der dritte - mit hell- bis rotblonden Haaren - hatte eine schwarze Kapuzenjacke an, eine graue Hose und dunkle, vermutlich schwarze Schuhen mit weißem Rand. Der vierte mit hellbraunen Haaren war bekleidet mit einer blaugrauen Kapuzenjacke, einer blauen Jeans und dunklen Schuhen.

Hinweise an die Polizei in Monheim, Telefon 02173-9594-6550.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Linienbus beworfen - Junge erleidet Schock


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.