| 00.00 Uhr

Langenfeld
Männerchor Reusrath erlebt ein Sängerfest ohne Regen

Langenfeld. Beim Sängersommerfest des Männerchors 1860 Reusrath hatten die 27 Chormitglieder Glück mit dem Wetter, denn auf der Festwiese am evangelischen Gemeindehaus blieben die Regenschleusen geschlossen. Die Gäste, darunter Vize-Bürgermeister Dieter Braschoss, der designierte Karnevalsprinz Andre Sersch und die Ratsleute Tim Koesling (CDU) und Heike Lützenkirchen (SPD), erlebten ein Fest mit vielen Aktivitäten und Vorträgen der Reusrather Sänger und befreundeter Chöre.

Der Vorsitzende Joachim Barkowski und seine Sangesbrüder hatten die Festwiese sehr schön hergerichtet. Natürlich halfen auch die Sängerfrauen, die ein Salatbüfett, Kaffee und Kuchen anboten. Der Männerchor Reusrath, der Quartettverein Gladbach und der Männerchor Frohsinn aus Wiescheid hatten bekannten Lieder einstudiert. Alle fanden den Beifall der Besucher. Die Zwischenmusik lieferte in dezenter Weise ein DJ. Barkowski tat aber auch eine Sorge kund - darüber, dass es den Reusrathern wie auch anderen Männerchören an Nachwuchs mangelt, und dies, obwohl auch moderne Lieder einstudiert werden.

Ausdrücklich lud der Vorsitzende junge Männer zu den Chorproben dienstags ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Trompeter Straße, ein. Geprobt wird unter der Leitung von Christoph Willer. paa

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Männerchor Reusrath erlebt ein Sängerfest ohne Regen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.