| 10.38 Uhr

Langenfeld
Mann überfällt Sparkasse

Langenfeld: Mann überfällt Sparkasse
Langenfeld: Mann überfällt Sparkasse FOTO: Ralph Matzerath
Ein bewaffneter Mann hat am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr eine Sparkassenfiliale in Langenfeld an der Straße Hardt überfallen. Der mit einer venezianischen Gesichtsmaske maskierte Täter raubte Bargeld und flüchtete.

Zum Zeitpunkt des Überfalls hielten sich laut Polizeibericht fünf Angestellte sowie fünf Kunden in der Sparkasse auf. Mit einer Pistole bedrohte der Täter den 36-jährigen Filialleiter. Dadurch zwang er die 46-jährige Kassiererin, das Geld herauszugeben. Laut Polizei sackte der Täter mehrere tausend Euro ein und flüchtete aus dem Kassenraum. Dabei fiel er nach Angaben der Polizei durch seine schwerfällige Gangart auf.

Auf seiner Flucht nahm der Täter die Maske ab, stieg auf ein Fahrrad und fuhr in Richtung Hans-Sachs-Weg. Danach verlor sich seine Spur. Schüsse fielen beim Überfall laut Polizei nicht. Das Geld wurde nach Verlassen der Sparkasse durch ein explodiertes Safety-Pack eingefärbt und somit für den Räuber unbrauchbar.

Nach ersten Zeugenangaben wird der Mann wie folgt beschrieben:

Er ist  etwa 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er hat graues Haar, Oberlippenbart, einen schwerfälligen Gang und sprach akzentfrei deutsch. Bekleidet war er mit schwarzem Sweatshirt mit Kapuze und dunkler Hose.

Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot an Kräften und mit einem Hubschrauber nach dem flüchtigen Täter. Verletzte gab es keine.  

(Polizei/url/mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Mann überfällt Sparkasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.