| 00.00 Uhr

Monheim
Mehr als 100 Kinder singen beim Chortag in Monheim

Monheim. Nicht nur das Motto, auch die Liedauswahl ist abgestimmt auf das Thema "Flüchtlinge": Unter dem Leitsatz "Komm, sei mein Gast" veranstaltet das Kreisdekanat Mettmann am Samstag, 30. April, einen Kinderchortag im Monheimer Pfarrer-Franz-Böhm-Haus, Sperberstraße 2. Mehr als 100 Kinder aus acht Pfarreien haben sich angemeldet: aus Monheim, Langenfeld, Ratingen, Velbert, Mettmann, Wülfrath, Erkrath und Essen-Kettwig.

Das Organisationsteam um Regionalkantor Matthias Röttger hat diesen Tag ganz bewusst unter besagtes Motto gestellt. Denn die Flüchtlingsproblematik beschäftigt auch besonders die Kirchengemeinden, die sich zum Teil sehr engagieren. "Unser Kinderchortag möchte für diesen Themenbereich sensibilisieren", sagt Röttger. Neben neuen Liedern warten viele Aktionen, Spiel und Spaß auf die Kinder und Jugendlichen. Ab 12 Uhr gibt es diverse Proben in zwei Altersstufen sowie Spielangebote. Der Tag endet mit einer Messe und der Aufführung der erarbeiteten Gesänge mit Kreisdechant Daniel Schilling um 17 Uhr.

Die Aktion wird gefördert von der Organisation "Umbra" und dem Diözesancäcilienverband Köln.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Mehr als 100 Kinder singen beim Chortag in Monheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.