| 00.00 Uhr

Langenfeld
Mehr als 1000 Babys haben eigenen Baum

Langenfeld. Im wachsenden Babywald im Landschaftspark sind jetzt Langenfelds Neugeborene 2016 aufgelistet.

Der vor drei Jahren angelegte Babywald im Landschaftspark Fuhrkamp wächst weiter. Gemeinsam mit Familienhebamme Sabine Burchardt sowie einigen Eltern und Babys enthüllte Bürgermeister Frank Schneider jetzt die Tafel mit den Namen der 2016 in Langenfeld geborenen Kinder. Nach Angaben von Rathaussprecher Andreas Voss sind "500 Vornamen nach Geburtsmonat aufgelistet". Es ist bereits das dritte Schild dieser 2014 gestarteten Aktion. Bereits Ende letzten Jahres wurden die etwa 500 Bäume in dem dafür frei gehaltenen Areal gesetzt.

Mehr als 1000 Bäume seien somit im Landschaftspark für die Langenfelder Neugeborenen gepflanzt worden, betonte Schneider in seiner Ansprache. "So, wie der Babywald blühen und gedeihen soll, werden auch die Kinder, denen er gewidmet ist, heranwachsen. Die meisten der Neugeborenen aus 2014, als wir die Aktion starteten, sind heute bereits im Kindergarten."

Ein Hektar ist im Landschaftspark für den Babywald freigehalten - ausreichend Platz für weitere Jahrgänge. Die anwesenden Eltern suchten und fanden auf dem Schild den Namen ihrer Sprösslinge.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Mehr als 1000 Babys haben eigenen Baum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.