| 14.45 Uhr

Autobahn zeitweise gesperrt
Mehrere Verletzte bei Unfall auf A59

Schwerer Unfall auf A59 bei Monheim
Schwerer Unfall auf A59 bei Monheim FOTO: Patrick Schüller
Monheim. Bei einem Unfall am Montagmorgen sind auf der A59 bei Monheim sieben Personen verletzt worden. Eine 27-jährige Frau wurde schwer verletzt, ihre zwei kleinen Kinder leicht.

Wie die Polizei bestätigte, passierte der Unfall gegen 10.50 Uhr an der Auffahrt zur A57 bei Monheim in Fahrtrichtung Düsseldorf. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor die 27-jährige Frau bei starkem Regen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Ein 78-Jähriger prallte mit seinem Auto gegen das Fahrzeug der jungen Frau. Ein weiterer Autofahrer, ein 57-jähriger Mann, prallte in Folge des Unfalls gegen den Wagen des 78-Jährigen.

Die 27-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Sie und ihre 52-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Zwei Kinder, drei und sechs Jahre alt, saßen ebenfalls im Wagen und wurden leicht verletzt.

Der 78-Jährige sowie der 57-Jährige und dessen Beifahrerin wurden ebenfall verletzt. Die Autobahn war wegen der Rettungsarbeiten bis 12.20 Uhr komplett gesperrt. Warum die 27-Jährige mit ihrem Auto ins Schleudern kam, ist bislang unklar. 

(skr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Autobahn zeitweise gesperrt: Mehrere Verletzte bei Unfall auf A59


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.