| 11.44 Uhr

Langenfeld
Mit Führerschein des toten Bruders erwischt

Langenfeld. Einen Wiederholungstäter haben Polizisten am Mittwochabend bei einer Kontrolle an der Straße "Hardt" in Langenfeld erwischt. Der 55-jährige Langenfelder händigte den Beamten seinen Personalausweis, den Fahrzeugschein sowie einen "pinken" Führerschein aus.

Bei näherem Hinsehen stellten die Beamten fest, dass es sich um die ungültige Fahrerlaubnis seines verstorbenen Bruders handelt. Als der Schwindel aufflog, erklärte der 55-Jährige, er habe seit Jahren keinen gültigen Führerschein mehr und sei schon mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis anzeigt worden.  

Da der 55-Jährige sich völlig uneinsichtig zeigte, nahmen die Beamten ihm den Fahrzeugschlüssel des Toyotas ab. Auch den Führerschein des verstorbenen Bruders stellten die Polizisten sicher. 

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.