| 00.00 Uhr

Langenfeld
Mit Lkw betrunken im Berufsverkehr unterwegs

Langenfeld. Ein Düsseldorfer Kraftfahrer musste seinen Führerschein abgeben, nachdem er mit 2,0 Promille Alkohol im Blut einen Unfall gebaut hatte.

Der 57-Jährige fuhr am Montagmorgen gegen 6.45 Uhr mit dem blauen Pritschenwagen einer Metallbaufirma auf der Straße Hardt (L 402) in Richtung Solingen - auf der linken Spur. Als er in Höhe der Kreuzung Schneiderstraße/Bergische Landstraße den schwarzen Audi A4 Kombi einer 41-jährigen Frau passierte, machte er nach deren Angaben einen unerklärlichen Schlenker nach rechts.

Es kam zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden Fahrertüre und Außenspiegel des Audis erheblich beschädigt. Dennoch fuhr der Lkw-Fahrer weiter, bis er von der Audi-Fahrerin an der Autobahnauffahrt der A3 gestoppt wurde. Bei der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten deutlicher Alkoholgeruch im Atem des 57-Jährigen auf, es wurde ein Test durchgeführt. Der Schaden beträgt 5000 Euro.

(elm)