| 00.00 Uhr

Monheim
Mo'Funk" füllt musikalische Lücke

Monheim. Soul-, Funk- und Jazzsession ab Mittwoch regelmäßig im Spielmann

Für Soul-, Funk- und Jazz-Fans hat die regionale Konzertlandschaft normalerweise nur wenig zu bieten. Man muss schon den Blick nach Düsseldorf oder Köln richten, wenn man entsprechende Live-Veranstaltungen sucht. Sogar bei den Leverkusener Jazztagen gibt es nicht ausschließlich Jazz und artverwandte Musik. Diese Mangelsituation wollten zwei Monheimer Musiker nicht mehr hinnehmen. Sie starten jetzt unter dem Namen "Mo'Funk" eine regelmäßige Soul- und Funk-Sessionreihe. Übermorgen ist im Spielmann Premiere.

Wolfgang Magorsch und André Schorn waren nach eigenen Angaben inspiriert von den legendären Jazzfusion-Sessions im "Baked Potato"-Club in Los Angeles. "Dort hatten wir die Idee, eine ähnliche Reihe in unserer Heimat Monheim zu initiieren", sagt Magorsch. Mit Soul, Funk und Jazz kennen sich beide bestens aus: Magorsch war viele Jahre Gitarrist bei der Jamiroquai-Tributeband "Jamirolike"; Schorn ließ sich unter anderem bei der US-Legende Joe Porcaro am Schlagzeug ausbilden. Beide spielen derzeit beim Monheimer Akustik-Quartett "Soul Strings", das 2015 unter den Preisträgern des Deutschen Rock- und Pop-Preises war. Als Spielort für die Sessions entschieden sich die beiden Musiker für den Irish Pub Spielmann, da sie mit ihrer Idee bei Wirt Markus Preikschat auf offene Ohren stießen.

Bei Mo'Funk handelt es sich laut Schorn um so genannte "Closed Jams", also geschlossene Sessions. Das bedeutet, dass die Bandbesetzung und die Songs für den jeweiligen Abend vorher von den Initiatoren festgelegt werden, das Zusammenspiel am Sessionabend jedoch ohne vorherige Proben stattfindet.

Fest zum Mo'Funk-Ensemble gehören neben Magorsch und Schorn mittlerweile der Kölner Keyboarder Alexander Tschersich und "Soul Strings"-Sängerin Ciska. Bass und Percussions sowie Saxophon und Trompete werden je nach Verfügbarkeit besetzt. Wer gerne einmal auf der Bühne dabei sein möchte, kann Kontakt aufnehmen ("http://www.facebook.com/MoFunkTheSessions" ).

Mittwoch, 29. November, 20.30 Uhr, Spielmann, Turmstraße 21. Eintritt frei; Hutspende erbeten

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Mo'Funk" füllt musikalische Lücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.