| 09.27 Uhr

Unfall in Monheim
Fünfjähriger von Roller erfasst und schwer verletzt

Monheim. Am Donnerstag ist ein Kind bei einem Unfall in Monheim am Rhein schwer verletzt worden. Ein Roller erfasste den Fünfjährigen, als dieser mit seinem Rad die Straße überqueren wollte. Auch der Rollerfahrer wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Fünfjährige aus Monheim gegen 9.05 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Lichtenberger Straße. Als er einen Fußgängerüberweg überqueren wollte, erkannte das ein 25 Jahre alte Rollerfahrer zu spät, weil ihm eine Mülltonne die Sicht nahm. Er versuchte noch zu bremsen, konnte einen Zusammenstoß mit dem Kind aber nicht mehr verhindern.

Beide kamen zu Fall. Dabei wurde der Fünfjährige noch gegen eine Auto geschleudert, das auf der Gegenfahrbahn fuhr. Das Kind wurde schwer verletzt, der Rollerfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. 

(lsa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Fünfjähriger von Roller erfasst und schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.