| 11.53 Uhr

Raub in Monheim
Pärchen überfällt Getränkeladen mit Spielzeugpistole

Monheim. Mit einer täuschend echt aussehenden Waffe hat ein 34-Jähriger in Monheim versucht, einen Getränkehandel zu überfallen. Dank einer zivilen Polizistin wurden der Mann und seine Komplizin gefasst. 

Ohne Beute und dank einer aufmerksamen Polizistin, die privat unterwegs war, landeten der Mann und seine 28-jährige Komplizin am Samstag in Polizeigewahrsam. Die Beamtin hatte den Überfall beobachtet, alarmierte über Notruf ihre Kollegen und nahm mit ihrem Fahrzeug die Verfolgung des im Auto flüchtenden Pärchens auf. Polizeikräfte nahmen das offenbar unter Drogen stehende Gaunerpaar schließlich fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der maskierte Mann hatte zuvor in dem Getränkegeschäft die 55-jährige Kassiererin mit der Spielzeugpistole bedroht. Als diese um Hilfe rufend an ihm vorbeirannte und ein Security-Mitarbeiter dazustieß, ergriff er die Flucht. Gegen das Pärchen wurde ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Raubes eingeleitet.

(sef/lnw)