| 19.02 Uhr

Täterbeschreibung veröffentlicht
Polizei sucht Zeugen nach Überfall auf Edeka in Monheim

Monheim. Am Mittwochmorgen hat ein Unbekannter einen Edeka-Supermarkt in Monheim überfallen und mehrere Tausend Euro erbeutet. Die Polizei hat nun eine Beschreibung des Täters veröffentlicht. Auch zum Fluchtweg des Täters ist nun näheres bekannt.

Der Überfall passierte am Morgen gegen 4.50 Uhr im Einkaufszentrum Monheimer Tor am Rathausplatz. Dabei erlitt eine 32 Jahre alte Angestellte des Supermarktes einen Schock. Nach ihrer Behandlung im Krankenhaus konnte sie von der Polizei befragt werden.

Die Frau gab eine Beschreibung des Täters ab:

  • männlich
  • 30 bis 35 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß mit normaler Statur
  • trug eine auffallend kleine Brille mit nur schmalen Gläsereinfassungen
  • trug eine helle, wahrscheinlich beigefarbene Hose und eine dunkle Jacke
  • sprach Deutsch mit nur minimalem, osteuropäisch klingendem Akzent
  • war beim Überfall maskiert mit einem schwarzen Tuch vor dem Mund

Die Beute habe der Mann in einen durchsichtigen Plastikbeutel gestopft, den er vor der Flucht in seinem Hosenbund und unter der Jacke verschwinden ließ.

Die Polizei hat im Gespräch mit der Zeugin auch Details zum möglichen Fluchtweg des Räubers ermittelt. Faktisch bestehe nur eine Möglichkeit: vom Lieferbereich des Einkaufszentrums Monheimer Tor durch ein großes, zur Tatzeit bereits geöffnetes Rolltor zum Berliner Ring. Am Berliner Ring, in unmittelbarer Nähe zu dieser Ein- und Ausfahrt, befindet sich die Bushaltestelle "Monheim Markt". Fahrgästen an der Haltestelle, denen der Verdächtige nach oder auch schon vor der Tat aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02173 / 9594-6350 zu melden.

(lsa)