| 13.23 Uhr

Monheim
Schon wieder mehrere Autos in Brand gesetzt

Monheim - Autos brennen am Berliner Ring
Monheim - Autos brennen am Berliner Ring FOTO: Patrick Schüller
Mettmann. Seit Wochen gehen in Monheim immer wieder Fahrzeuge in Flammen auf. Auch am Mittwochabend mussten Feuerwehr und Polizei wieder ausrücken.

Am Mittwochabend um 22.48 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu erneuten Fahrzeugbränden auf das Parkdeck eines Supermarktes an der Friedrichstraße in Monheim gerufen.

Dort brannte bei Eintreffen erster Einsatzkräfte ein Seat Ibiza bereits in voller Ausdehnung. Durch diesen Brand wurden auch zwei neben dem Brandfahrzeug geparkte Pkw, ein Audi und ein VW Polo, beschädigt.

Scheinbar unabhängig davon brannte auch in einiger Entfernung ein zweiter geparkter Seat im Bereich des Motorraums. Die durch Zeugen alarmierte Feuerwehr Monheim konnte beide Fahrzeugbrände schnell unter Kontrolle bringen.

Nach ersten polizeilichen Schätzungen entstand durch das Feuer an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro.

Schon erste polizeiliche Ermittlungen am Brandort ergaben schnell deutliche Hinweise darauf, dass beide Brände vorsätzlich gelegt wurden.

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des oder der Brandleger vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Ein Fahrzeugwrack wurde sichergestellt und abgeschleppt.

Zeugen des Brandgeschehens werden gebeten, sich mit der Polizei in Monheim in Verbindung zu setzten.

Sachdienliche Hinweise zum Fall nimmt die Polizei  jederzeit entgegen: Telefon 02173 / 9594-6550.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Schon wieder mehrere Autos in Brand gesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.