| 00.00 Uhr

Monheim
Monheim unterstützt die Inklusion

Monheim. Für 2017 können noch Fördermittel beantragt werden. Jährlich stehen 25.000 Euro bereit.

In Baumberg tanzen Awo-Senioren gemeinsam mit Awo-Kita-Kindern. Motto: Fit mit Kids! An anderen Tagen wird gemeinsam gebastelt: Kreativ mit Kids! Die Evangelische Kirchengemeinde eröffnet Menschen mit Behinderung über das Projekt "KunstWege" den Besuch von Galerien, Museen und Theatern. Drei junge Privatleute organisieren, mit Unterstützung des städtischen Integrationsrates ein öffentliches Fastenbrechen. In der Fahrradwerkstatt des Sojus 7 werden alte Räder für Flüchtlinge wieder fit gemacht - Stadt, SKFM, BAB und das Beratungs-Centrum machen mobil und arbeiten dabei Hand in Hand. Engagierte Monheimer der Projektgruppe "Jung und Alt Zusammenhalt" schieben Senioren in ihren Rollstühlen zu einer Ausflugstour mit dem "Piwipper Böötchen" - und die Freude am gemeinsamen Erleben ist riesig.

Das sind nur ein paar Beispiele von vielen Aktionen des langsam ausklingenden Monheimer Jahres 2017, die eines gemeinsam haben: Sie werden von der "Stadt für alle" gefördert - mit aktuell 25.000 Euro im Jahr..

Monheimer sowie vor Ort tätige, gemeinnützige Vereine und Institutionen können seit diesem Jahr für Maßnahmen und Projekte, die dem gesamtstädtischen Inklusionsziel dienen, Anträge auf Fördergelder beim Inklusionsbüro der Stadt stellen. Die Mittelvergabe erfolgt über das Gremium "Runder Tisch Monheim inklusiv". Für das letzte Quartal 2017 stehen noch mehrere tausend Euro zur Abrufung bereit. Um sie zu erhalten, sind gute Ideen gefragt.

Gefördert werden über die Miniprojektbörse "Aktiv inklusiv" neue Maßnahmen, die einen Beitrag zur gelingenden Inklusion im Sinne des Aktionsplans "Monheim inklusiv" leisten. Insbesondere sollen dabei Projekte und Aktionen gefördert werden, die möglichst über eine Einzelaktion hinaus das Potenzial zur Verstetigung und Nachhaltigkeit aufweisen. Die Anträge und die geltenden Richtlinien gibt es beim Inklusionsbüro der Stadtverwaltung und auf www.monheim.de zum Download. Der nächste Inklusionstag ist am Samstag, 18. November von 10 bis 14 Uhr in den Räumen der Kunst- und Musikschule.

(og)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Monheim unterstützt die Inklusion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.