| 00.00 Uhr

Monheim
Monheimer Angelfreunde laden zu Ferienfreizeit ein

Monheim. Der Verein ASV Monheimer Angelfreunde veranstaltet in den letzten beiden Wochen der Sommerferien vom 8. bis 20. August die Monheimer Jugendangeltage. Eingeladen sind alle Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren. Die Teilnehmer sollten über eine gewisse Grundausrüstung bei den Angelgeräten verfügen. Der Verein wird aber auch bei Neulingen Hilfe leisten und Ausrüstung, soweit vorhanden, zur Verfügung stellen.

Die Jugendlichen lernen verschiedene Gewässer, die Artenvielfalt der Natur und unterschiedliche Strukturen der Gewässerlandschaften kennen. Die Handhabung der Angelgeräte sowie das waidgerechte Angeln und verwerten der Fische stehen auf dem Programm. Änderungen im Programm sind möglich. Beispielsweise steht der Campingplatz in Baumberg nicht zur Verfügung, deshalb werden vermutlich die letzten drei Tage an einem Vereinsgewässer in Moers stattfinden.

Die Monheimer Jugendangeltage gibt es seit anderthalb Jahrzehnten. Im Jahr 2000 versammelte Gerd Hantschke erstmals Jugendliche in den Sommerferien um sich, um mit ihnen zum Angeln an den Rhein zu gehen. Die Zahl der Jugendlichen, die sich für diese Ferienfreizeit begeisterten, wuchs. Zudem fanden sich weitere Angler, die die Aktion unterstützten. Hantschke, der 2009 im Alter von 69 Jahren nach schwerer Krankheit starb, hinterließ mit den Angeltagen eine Institution, die den Nachwuchs für den Natur- und Gewässerschutz sensibilisiert. Aus den Angeltagen ging 2007 der ASV Monheimer Angelfreunde hervor.

Anmeldeformulare sind auf der Homepage des Vereins zu finden: www.asv-monheim.de.

(pc/gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Monheimer Angelfreunde laden zu Ferienfreizeit ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.