| 00.00 Uhr

Monheim
Monheimer Nachttrödel lockt Langschläfer

Monheim. Das Jugendparlament lud zum Flohmarkt mit Musik ins Baumberger Bürgerhaus ein. Von Isabel Klaas

Disco-Musik und schummriges Licht hat das Bürgerhaus in Baumberg schon oft gesehen. Nicht aber einen Nachttrödel mit Kids wie zuletzt. Das Monheimer Jugendparlament hatte Langschläfer am Sonntag zwischen 17 und 21 Uhr eingeladen, Ausrangiertes zum Schnäppchenpreis anzubieten. Rund 20 Trödler kamen.

Christian (18) wollte "irgendwie seine Klamotten loswerden, um mehr Platz im Schrank zu haben", und bot Sweatshirts, Sneaker und Jeans, die zu groß oder zu klein waren, an, während er sich hinter der Lektüre "Souverän investieren" versteckte. "Genau richtig getippt", gab er zu, "ich bin auf dem Weg zum Banker."

Ein bisschen erinnerte das Angebot noch an Kinderzimmer-Zeiten: Ausrangierte Stofftiere, Bettzeug mit Hundekopf-Motiv, die Siedler von Catan als Kartenspiel, Ballettschuhe und Computerspiele - all das konnten die Besucher günstig abstauben. Wichtig war aber vor allem der Spaß an der Sache. "Ich hab die Idee aus dem Internet", sagt Franziska Becker, Initiatorin und Jugendparlamentarierin. "Wir starten mit dem Trödel mal nicht um 6 Uhr morgens, sondern abends. Und alle können ausschlafen." Und auch der DJ an seinem Mischpult wurde von den Besuchern als gute Idee wahrgenommen.

Zufrieden waren die Beteiligten am Schluss auf jeden Fall. Sie hatten sich gut unterhalten und ein bisschen mehr Platz im Kleiderschrank. "Sind doch keine hässlichen Sachen, die wir hier anbieten", sagte Pia (27). Hoodies, Pullover und Kleider hatten bei ihr und ihrer Freundin Kim (24) schon nach einer Stunde reißenden Absatz gefunden. Schließlich war vieles noch ganz neu. "Frustkäufe und so", erklärte Pia. "Es ist einfach schön hier mit der Musik. Es kommt auch die richtige Zielgruppe. Und es gibt nicht so viel Konkurrenz", lautete ihr Fazit.

Dass abendliches Trödeln im Trend liegt, zeigen weitere Veranstaltungen. Eine der nächsten ist am kommenden Freitag, 23. September, 19.30 bis 21.30 Uhr, in der Langenfelder Awo-Kindertagesstätte Hummelnest, Langforter Straße 72. Die Standgebühr für die "After Work Börse" (Kinderkleider- und Spielsachen) beträgt 6 Euro. Tische sind selbst mitzubringen. Reservierung: info@foederverein-hummelnest.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Monheimer Nachttrödel lockt Langschläfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.