| 00.00 Uhr

Monheim
Monheimer Paar tritt in Tim Mälzers Kochshow an

Monheim. Wie kommen zwei Monheimer in eine Kochshow mit Tim Mälzer (SAT.1)? Ganz einfach sie haben sich beworben. Sie sind in diesem Fall Juliane (30) und Uwe (33) Möller, die Sendung heißt: "Karawane der Köche". Juliane und Uwe Möller sind eins von 14 Kandidatenpaaren, die angetreten sind, um sich einen Wunsch zu erfüllen: einen eigenen Foodtruck. Von Sabine Schmitt

Juliane Möller hat eine Ausbildung zur Systemgastronomin gemacht, danach Catering und Tourismus studiert, bei verschiedenen Firmen gearbeitet - und zuletzt ein Sushi-Restaurant geführt. Mit "MonHeimat" bringt Juliane Möller seit einiger Zeit ihre eigenen Produkte auf den Teller: vegane Brottaschen mit Brot vom Bäcker aus der Stadt und vegetarischen Füllungen. Mann Uwe unterstützt sie dabei.

"Es war mein großer Traum, mich selbstständig zu machen", sagt Juliane Möller. Voriges Jahr hat sie ihn sich erfüllt. Noch ist sie mit einem Pavillon unterwegs. "Das Auf- und Abbauen ist ziemlich anstrengend, da kam mir die ,Karawane der Köche' gerade recht. Mit einem Foodtruck wirkt man viel professioneller und kann eine ganz andere Menge verkaufen als an einem Stand."

Ob Juliane und Uwe Möller den Foodtruck gewonnen haben oder nicht? Das steht schon fest. Die beiden waren schon Ende Juni beim Casting in Hamburg. Aber wie es danach weiterging: Das dürfen die Kandidaten nicht erzählen. Sendestart ist am Mittwoch, 7. September, 20.15 Uhr. Dann kann man in SAT.1 sehen, wie weit die Monheimer es geschafft haben - und ob sie vielleicht sogar gewonnen haben.

Aber wie gewinnt man denn jetzt so einen Foodtruck? Natürlich wird da erst mal gesiebt. Schon in Hamburg schieden sieben der 14 Paare aus. Die restlichen durften dann mit den Promi-Köchen Tim Mälzer und Roland Trettl und sieben Foodtrucks durch Deutschland touren: von Hamburg an die Ostsee, durch das Ruhrgebiet, Köln, das Rheingau, Freiburg, München, Nürnberg bis in die Hauptstadt.

Gewonnen oder nicht? Juliane Möller sieht das gelassen. Sie könnte sich auch ein festes Bistro oder Café vorstellen. "Das haben wir noch nicht, das würde einen Foodtruck aber sehr gut ergänzen. Dann brauchen wir nicht alles im Truck vorzubereiten."

Und wie hatten die beiden Monheimer vorab von der Kochshow erfahren? "Eine Freundin hat uns darauf aufmerksam gemacht - und dann mussten wir einfach diese Chance ergreifen", sagt Juliane Möller. Und dann? Erst die schriftliche Bewerbung, dann ein Telefoninterview, dann Casting in Köln, dann das Treffen mit Mälzer und Trettl in Hamburg. Und der Rest ist - wie gesagt - noch geheim ...

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Monheimer Paar tritt in Tim Mälzers Kochshow an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.