| 00.00 Uhr

Langenfeld
Morgen beginnt die Arbeit am B 8-Kreisel

Langenfeld: Morgen beginnt die Arbeit am B 8-Kreisel
FOTO: Matzerath, Ralph (rm-)
Langenfeld. Insgesamt sechs Monat sind für den Bau des Kreisverkehrs vorgesehen - abhängig von der Wetterlage im Winter. Von Heike Schoog

Auf der größten Baustelle der Stadt Langenfeld geht es jetzt weiter. Morgen beginnen die Bauarbeiten für den Kreisel, der die Einmündung Düsseldorfer- und Theodor-Heuss-Straße (L402) ersetzen soll. Insgesamt sechs Monate Bauzeit sind für dieses Teilprojekt vorgesehen - in zwei Etappen. Für die stressgeplagten Langenfelder beginnt damit eine neue Stauzeit an der L 219, ehemals B 8.

Fahrbahnen Bereits morgen wird der neu zu gestaltende Bereich entlang der Düsseldorfer Straße um eine Fahrspur reduziert. Das heißt für Autofahrer, die aus Düsseldorf kommend Richtung Leverkusen fahren, wird im Kreuzungsbereich die Linksabbiegespur wegfallen. Sie wird zu Geradeaus-Spur. Die zweite Fahrspur ist für den Gegenverkehr vorgesehen. Umgekehrt fällt für Fahrer, die aus Richtung Leverkusen kommen, im Kreuzungsbereich die Rechtsabbiegespur weg. Sie wird zur Geradeaus-Spur. Die zweite Spur nimmt den Gegenverkehr auf.

Im ersten Bauabschnitt wird der Kreisverkehr westlich der Düsseldorfer Straße gebaut. Nach voraussichtlich drei Monaten wechseln die Bauarbeiter die Seite, und die zweite Hälfte des Kreises entsteht. FOTO: Stadt Langenfeld

Baustellenampeln Geregelt wird der neue Verkehrsfluss durch Baustellenampeln. Pro Ampelphase wird der Verkehr jeweils einzeln und nacheinander aus den Fahrtrichtungen Düsseldorf (Norden), Leverkusen (Süden) und Langenfelds Innenstadt (Osten) gelenkt. Dabei ist mit Rückstaus in alle Fahrtrichtungen zu rechnen. Sechs Ampelanlagen werden aufgestellt: zwei an der Theodor-Heuss-Straße und je zwei an den Ein-/Ausfahrten zum Baustellengelände.

Umleitungsempfehlungen Eine entsprechende Beschilderung mit dem Hinweis auf die Baustelle und die Umleitungsempfehlung über die Berghausener- und die Jahnstraße bzw. die Richrather Straße wird an der Kreuzung der Düsseldorfer Straße und der Berghausener Straße eingerichtet.

Fußgänger Im Baustellenbereich selbst ist kein gesicherter Fußgängerüberweg eingerichtet. Fußgänger werden aus diesem Grund gebeten, die Baustellen-Ampelanlage auf Höhe der Düsseldorfer Straße 200 oder die südlicher gelegene Ampel in dem Kreuzungsbereich Düsseldorfer-, Bach- und Brandsackerstraße zu nutzen.

Gartencenter Die Zufahrt zum Gartencenter an der Landstraße ist weiterhin von beiden Fahrtrichtungen aus gewährleistet.

Kosten Stadtplaner Franz Frank beziffert die Kosten für den Bau des Kreisverkehrs mit 550.000 Euro. Hinzu kommen Kosten für die Verlegung der Versorgungsleitungen. Für die Gestaltung ist ein Kunstwettbewerb ausgelobt.

Feuerwehr "Wir wissen von der Baustelle", sagt Marcus Jagieniak, Chef der Freiweilligen Feuerwehr, die um die Ecke der Baustelle an der Lindberghstraße sitzt. "Es wird zu Verzögerungen kommen. Die scheinen jedoch vertretbar zu sein. Wir suchen uns Alternativrouten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Morgen beginnt die Arbeit am B 8-Kreisel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.