| 00.00 Uhr

Monheim
Motorroller erfasst Fünfjährigen - schwer verletzt

Monheim. Ein fünf Jahre alter Junge ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall an der Lichtenberger Straße schwer verletzt worden. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, war er gegen 9.05 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg in Richtung Grünauer Straße unterwegs gewesen.

In Höhe der Hausnummer 44 wollte er am Fußgängerüberweg die Fahrbahn überqueren. Laut Polizei erkannte dies ein 25-Jähriger auf einem Motorroller zu spät, weil ihm die Sicht durch Mülltonnen versperrt war.

Trotz Bremsversuch habe er eine leichte Kollision mit dem Kind nicht verhindern können, beide stürzten auf die Fahrbahn. Der Fünfjährige wurde noch gegen einen Audi geschleudert, der gerade in der Gegenrichtung die Stelle passierte. Ein Rettungswagen brachte den Jungen ins Krankenhaus, der 25-Jährige verletzte sich leicht.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Motorroller erfasst Fünfjährigen - schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.