| 00.00 Uhr

Monheim
Mülleimer brennen wieder - Zeugen handeln schnell

Monheim. Kaum hat jüngst ein Cabriolet im Berliner Viertel gebrannt, fühlten sich schon einen Tag später erneut unbekannte Feuerteufel bemüßigt, fremdes Eigentum in Brand zu stecken: Am späten Dienstagabend, gegen 21 Uhr, stand neben einem Wohn- und Geschäftshaus an der Steinstraße der Inhalt einer Papiermülltonne in Brand. Zeugen bemerkten den Brandgeruch und konnten das Feuer in der Kunststofftonne rechtzeitig löschen und dadurch eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern. Folglich blieb der Sachschaden an der Wertstofftonne und ihrem Inhalt gering, die Polizei schätzt ihn auf 150 Euro.

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise auf die genaue Brandursache vor. Eine Selbstentzündung erscheine angesichts des nassen und kalten Wetters jedoch als unwahrscheinlich, heißt es. Die Zeugen zumindest haben, obwohl sie den Brand frühzeitig entdeckten, keine verdächtigen Personen im Umfeld des Brandortes wahrgenommen. Die Polizei veranlasste Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere Ermittlungen, und leitet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer ein.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02173 9594-6550 entgegen.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Mülleimer brennen wieder - Zeugen handeln schnell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.