| 00.00 Uhr

Diebstahl in Monheim
Nachbarn verfolgen und stellen Fahrraddieb

Monheim. Nach einem Fahrraddiebstahl hat der rechtmäßige Eigentümer am Mittwochabend gemeinsam mit einem Nachbarn den Dieb verfolgt, festgehalten und der Polizei übergeben.

Laut Polizeibericht hatte gegen 22.40 Uhr ein 40-jähriger Monheimer an der Claire-Waldoff-Straße sein Fahrrad unverschlossen abgestellt. Kurz darauf beobachtete, wie sich ein ihm fremder Mann auf das Fahrrad setzte und sich mit damit in Richtung Oranienburger Straße entfernte. Der 40-Jährige nahm zu Fuß umgehend die Verfolgung des Diebes auf. Sein 50-jähriger Nachbar, der in diesem Moment mit seinem Auto vorfuhr, erfasste die Situation und nahm den 40-Jährigen kurzerhand mit. Gemeinsam verfolgten sie den Flüchtigen bis zur Ecke Tannenstraße/Lindenplatz. Dort gelang es den beiden Nachbarn, den 22-jährigen Fahrraddieb anzuhalten und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Während seiner Festnahme soll der polizeibekannte Drogenkonsument um sich geschlagen und die Polizisten bespuckt haben. Er wurde anschließend zur Wache nach Langenfeld gebracht.

Nahe der Claire-Waldoff-Straße stellten die Beamten noch am selben Abend mehrere Sachbeschädigungen fest; unter anderem an geparkten Fahrzeugen und Weihnachtsfiguren. Zudem sei ein unverschlossenes Auto und erkennbar durchwühlt worden.

Die Polizei leitete entsprechende Ermittlungen hierzu ein und sucht Zeugen sowie womöglich weitere Geschädigte.

Hinweise an die Polizei in Monheim, Telefon 02173 - 9594-6350

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diebstahl in Monheim: Nachbarn verfolgen und stellen Fahrraddieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.