| 00.00 Uhr

Langenfeld
Nachwuchs experimentiert in der Energie-Stadt

Langenfeld. Zwölf familienorientierte Museen in der Region laden für Sonntag zum großen Mitmach-Tag ein.

Vor Beginn der letzten vollen Sommerferienwoche feiern die "Erlebnismuseen Rhein-Ruhr" noch einmal ein richtig großes Fest. Für den kommenden Sonntag, 14. August, haben sich alle zwölf beteiligten Häuser etwas Besonderes einfallen lassen und bieten wieder ein volles Programm mit spannenden Aktionen - von der Tinguely-Sonderausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf über die Experimentierstation im Deutschen Museum Bonn bis zum Familienspaß im Fantasielabor des Max-Ernst-Museums Brühl. Auf facebook ("http://www.facebook.com/ErlebnismuseenRheinRuhr" ) werden regelmäßig Tickets für den Erlebnismuseen-Tag verlost.

Auch das Neanderthal-Museum in Mettmann beteiligt sich an dem Programm des rheinischen Museumsverbunds. In einer Mitmachführung von 14 bis 15 Uhr kommen die Besucher dem Leben der Neandertaler ganz nah. Die Teilnehmer der Führung erfahren, wie die Urmenschen ausgesehen haben, welches Werkzeug sie benutzten, ob sie sprechen konnten und vieles mehr. Dabei dürfen viele Objekte in die Hand genommen und untersucht werden. Die Teilnahme kostet 4 Euro zzgl. Eintritt. Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 02104 979715 oder buchung@neanderthal.de.

Im Museumpark Orientalis bei Nimwegen finden die "Spätrömischen Festspiele" mit einem großen Fest ihren krönenden Abschluss. Alle Entdecker treffen nicht nur auf täuschend echte Römer, sondern auch auf ein spannendes Programm. Im Kindermuseum mondo mio! in Dortmund geht es spielend um die Welt: Hier können die Besucher auf Löwen- oder Känguru-Jagd gehen oder eine Schildkröte überlisten. Im Schokoladenmuseum Köln steht eine Entdeckertour auf dem Programm. Ob mit einem Quiz durch die Sonderausstellung "Schokoladenrausch im Rheinland", einer Familienführung mit Verkostung um 12 Uhr oder einer Erlebnismuseen-Sonderführung um 13 und um 14 Uhr zum Thema "Die kleine Schoko-Schule" - es wird aufregend und lehrreich!

Das Thema Wasser steht am Sonntag im Odysseum in Köln im Mittelpunkt. Es gibt Experimente und Spiele rund um das kalte Nass. Bei einem Besuch sollten Badehose oder Badeanzug im Gepäck nicht fehlen.

Auf eine Reise in die Tierwelt lädt das Museum Koenig in Bonn ein. Hier kann sich die ganze Familie mit den Kräften und Fähigkeiten tierischer Rekordhalter messen oder mit dem Wissensquiz die Ausstellung erkunden. Das LVR-Landesmuseum Bonn lädt zu einer Führung durch die Ausstellung "Evas Beauty Case" ein (11.15 Uhr), bei der es spannende Einblicke in die Geschichte des Stylings von Mann und Frau für die ganze Familie gibt.

Alltagsgegenstände aus längst vergangenen Zeiten, Kunstobjekte und neue Medien ermöglichen die Auseinandersetzung mit Gender-Fragen, Rollenverständnis, Machtbeziehungen, Gesundheit, Konsum sowie Statussymbole, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Klischees und Schönheitsidealen. (Eintritt und Führung frei.)

Das Romanticum in Koblenz bietet neben einem Sonderpreis an diesem Tag (20 Prozent Nachlass auf die Familienkarte) noch eine besondere Überraschung für die kleinen Entdecker - überreicht vom Kapitän des Hauses.

Auch im Kinder- und Jugendmuseum Energie-Stadt in Leverkusen auf dem Naturgut Ophoven, Talstraße 4, gibt es neben einer erlebnisreichen und lustigen Führung für Kinder ab fünf Jahren durch das ganze Museum (14 bis 16 Uhr) eine Eintrittsermäßigung für Familien.

Das detaillierte Programm zum Erlebnistag unter www.erlebnismuseen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Nachwuchs experimentiert in der Energie-Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.