| 00.00 Uhr

Langenfeld
Neuer Supermarkt für die Stadtgalerie

Langenfeld: Neuer Supermarkt für die Stadtgalerie
Center-Managerin Nadine Schorn hofft, das aldi sich als Magnet erweist. RP- FOTO: RALPH MATZERATH
Langenfeld. Im Frühjahr will der Discounter Aldi-Süd in dem ehemaligen Kaiser's-Lokal eröffnen - im edlen Gewand. Von Heike Schoog

Noch ist hinter der Folie des seit Ende letzen Jahres leerstehenden Kaiser's-Geschäfts nichts zu sehen. Doch die Elektriker verlegen dort bereits Leitungen. Ende Juni ist das Ladenlokal vom Center-Management der Stadtgalerie an den Discounter Aldi-Süd übergeben worden. Die Eröffnung ist für Februar/März geplant. "Wir haben lange verhandelt", sagt Center Managerin Nadine Schorn. Doch schlussendlich sei es der Estama Gesellschaft für Real Estate Management gelungen, das Objekt zu vermieten. Auch Edeka sei im Gespräch gewesen.

Ein Vollsortimenter - das war der Wunsch von Bürgermeister Frank Schneider nach dem Auszug von Kaiser's. Jetzt ist es ein Discounter geworden. "Darauf haben wir keinen Einfluss", sagt Langenfelds Planungs-Chef Ulrich Beul. Aber Aldi sei auch okay. Wichtig sei, dass es jetzt auch in der Innenstadt Lebensmittel zu kaufen gebe. Er geht davon aus, dass Aldi sich als Magnet entwickeln wird.

Ein erstes Signal in diese Richtung hat bereits der Elektronikmarkt Medi Max gesendet. "Aldi ist ein Frequenzbringer", sagt Jens Schlupp, geschäftsführender Gesellschafter bei Medi Max. Er ist Franchise-Nehmer und hofft, dass der neue Mieter auch ihm neue Kunden bringt. Der Filialist hat seinen Vertrag um zehn Jahre verlängert. Im Herbst will er seinen Laden renovieren und anschließend frisch ins Weihnachtsgeschäft starten.

"Wir hoffen, dass wir nun auch zeitnah die drei leerstehenden Ladenlokale Richtung Rathaus gefüllt bekommen", sagt Schorn. Interessenten gebe es. "Ich habe fast täglich eine Besichtigung."

Denise Dorda, die am Ende der Stadtgalerie einen Foto-Shop betreibt, bestätigt das. "Ich bin sehr optimistisch", sagt sie. Sie hat bereits viele Interessenten bei den Besichtigungen registriert. Wer oder was nun reinkommt, sei noch nicht entschieden, ergänzt Schorn, die sich mit Einzug des Discounters auch höhere Umsätze für die anderen Läden erhofft. "Der Branchenmix ist jetzt abgerundet", sagt die Center-Managerin.

Aldi-Süd wird nach einem kompletten Umbau der 1500 Quadratmeter großen Verkaufsfläche in vermutlich neuem Gewand eröffnen. Ebenso wie in Monheim soll Aldi sich dort im neuen Design präsentieren.

Ob das Konzept aufgeht? Die Meinung der Kunden in der Stadtgalerie ist geteilt. "Aldi gehört nicht ins Center, sondern dahin, wo mehr Platz ist", findet Marlene Döbbeler. "Ein Lebensmittelgeschäft ist gut. Aber Aldi?" Die Monheimer Jutta und Martin Ehmer begrüßen es, dass in die Stadtgalerie nun ein Aldi-Markt kommt. "Wenn man hier ist, kann man auch gleich bei Aldi einkaufen", finden die beiden. Darüber hinaus seien die Parktarife in Langenfeld deutlich günstiger als in der Tiefgarage unter dem Rathaus-Center Monheim.

Die Abteilung Filialentwicklung der Firma Aldi-Süd war gestern trotz mehrfacher Nachfragen nicht bereit, Auskünfte zu geben. Center-Managerin Schorn geht jedoch davon aus, dass auch diese Filiale in neuem Design gestaltet wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Neuer Supermarkt für die Stadtgalerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.