| 00.00 Uhr

Monheim
Neujahrskonzert mit Lautenmusik in der Marienkapelle

Monheim. Mit dem Titel "Anatolische Impressionen" stellt das Neujahrskonzert in der Reihe Klangwellen 714 in der Marienkapelle die türkische Langhalslaute Baglama vor. Sie ist das am meisten gespielte traditionelle Begleitinstrument der türkischen Barden. Durch das Programm, das zum Großteil aus improvisierter Musik besteht, führt Koray Berat Sari. Der ehemalige Schüler der Monheimer Musikschule in der Baglama-Klasse seines Vaters studierte Gitarre an der Hochschule für Musik Köln/Aachen bei Hans-Werner Huppertz.

Zwischen 2005 und 2009 war Sari mehrfacher Preisträger bei "Jugend musiziert" bis hin zur Bundesebene. 2007 wurde er Mitglied des Landesjugend-Zupforchesters NRW und bereicherte dessen Repertoire mit Arrangements anatolischer Volksweisen für Baglama und Zupforchester. Momentan studiert Sari im Duo mit Mateusz Gaik (ebenfalls Monheim) im Masterstudiengang bei Huppertz. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Sonntag, 3. Januar, 16 Uhr, Marienkapelle, An d'r Kapell

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Neujahrskonzert mit Lautenmusik in der Marienkapelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.