| 00.00 Uhr

Langenfeld
Notfalleinsätze behindern Bahnverkehr in Langenfeld

Langenfeld. Auf den Eisenbahnschienen bei Langenfeld hat es am Dienstagabend einen Notfalleinsatz gegeben. Der Bahnverkehr zwischen Düsseldorf und Köln war deshalb rund zweieinhalb Stunden gestört. Wie die Bahn auf Anfrage mitteilte, lief der Einsatz von 18.14 bis 20.54 Uhr. Betroffen waren die Regionalzüge der Linie RE 1 und RE 5, sowie die Züge der Linie S 6, die vorübergehend nur zwischen Köln und Leverkusen-Mitte beziehungsweise zwischen Essen und Düsseldorf fuhren.

Auch gestern Morgen rückten Notarzt und Feuerwehr wegen eines Suizids zu den Gleisen an der Treibstraße aus. Dort fanden sie die Leiche einer 17-Jährigen, die zuvor per Polizeihubschrauber gesucht worden war. Der Bahnverkehr war in der Zeit von 8 Uhr bis 9.25 Uhr blockiert, teilte die Bahn mit.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Notfalleinsätze behindern Bahnverkehr in Langenfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.