| 00.00 Uhr

Monheim
Parkenden Seat beschädigt - Unfallfahrer flüchtet

Monheim. Ein unbekannter Fahrer hat am Ostersonntag 1500 Euro Schaden an einem grünen Seat Ibiza verursacht und ist dann einfach weggefahren. Der Wagen war zwischen 3.40 und 14 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Weißdornstraße in Monheim geparkt, etwa in Höhe der Einmündung Goldregenweg. Irgendwann während dieses Zeitraums wurde der Seat von einem anderen Fahrzeug im linken hinteren Bereich angefahren und beschädigt. Dabei entstand am Kotflügel und am Stoßfänger ein Schaden an der Karosserie und am Lack. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle und ließ dabei nur roten Lack am Seat zurück, der bisher der einzige Hinweis auf das offenbar ebenfalls beschädigte Verursacherfahrzeug ist.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 / 9594-6550, entgegen.

Aus gegebenem Anlass rät die Kreispolizeibehörde Mettmann, Verkehrsunfallfluchten unverzüglich bei der nächsten Polizeidienststelle (auch über Notruf 110) zu melden. Man sollte das Fahrzeug wenn möglich unverändert am Unfallort belassen und keine Unfallspuren beseitigen oder verändern. Selbst kleinste Lacksplitter oder Glasreste können für die polizeilichen Ermittlungen wichtig sein. Wenn möglich, sollte man eigene Fotos von der Unfallsituation machen. Außerdem sollte man sich Angaben zu Zeugen aufschreiben. Konkrete Hinweise auf ein flüchtiges Fahrzeug oder zum Unfallverursacher sollten unverzüglich der Polizei gemeldet werden.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Parkenden Seat beschädigt - Unfallfahrer flüchtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.