| 00.00 Uhr

Langenfeld
Pastoral-Assistent verlässt St. Josef und Martin

In der katholischen Kirchengemeinde St. Josef und Martin gibt es Neuigkeiten. So beginnt Sara Sust im September ihren Dienst in Langenfeld. Die 34-jährige Pastoral-Assistentin wird das Pastoralteam verstärken, heißt es im Gemeindeblatt.

Die aus Solingen stammende Theologin wechselt aus der Pfarreien-Gemeinschaft Bergisch Gladbach-West nach St. Josef und Martin. In Langenfeld soll sie die zweite Phase der Berufseinführung absolvieren. In dieser Berufseinführung wird sie weitere Ausbildungselemente wie Werkwochen, Pastoral- und Studientage wahrnehmen, heißt es. Das werde einiges ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Dazu kommen aber auch noch verschiedene pastorale Aufgaben und Prüfungen, damit sie nach erfolgreichem Abschluss dieser Berufseinführung fest in den pastoralen Dienst des Erzbistums übernommen und dazu feierlich beauftragt werden kann, erklärt Pfarrer Stephan Weißkopf.

In der Zeit der Berufseinführung wird Sara Sust von Pastoralreferent Detlef Tappen als Mentor begleitet und unterstützt. Wohnen wird sie in der Wohnung ihres Vorgängers Benjamin Floer in der Josefstraße. Den Zeitpunkt der feierlichen Begrüßung will die Kirchengemeinde noch bekannt gegeben und sagt: "Herzlich willkommen und Gottes Segen für den Start in Langenfeld!"

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Pastoral-Assistent verlässt St. Josef und Martin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.