| 00.00 Uhr

Langenfeld
Pfarre St. Martin zeigt Engel-Bilder von Marc Chagall

Langenfeld: Pfarre St. Martin zeigt Engel-Bilder von Marc Chagall
Marc Chagall (1887 bis 1985) hat sich in vielen seiner Werke mit den Himmelsboten befasst, so auch in der Arbeit mit dem Titel "Sarah und die Engel". FOTO: Archiv
Langenfeld. Die Ausstellung der 24 Lithographien aus der Sammlung des Kölner Erzbistums wird von Vorträgen, Musik und Tanz begleitet. Von Martin Mönikes

Kunstfreunde können sich freuen. Ab morgen Abend werden im Richrather Pfarrzentrum St. Martin 24 Lithographien von Marc Chagall zum Thema "Engel" gezeigt. Es gibt viele Gründe, die vom Katholischen Bildungswerk Mettmann und dem Arbeitskreis Kunst-Kultur-Kirche der Kirchengemeinde initiierte Ausstellung zu besuchen. Für Lambert Schäfer, Pfarrverweser, passt das Projekt "in die pastorale Zielsetzung, Kirche zu öffnen und Dialog zu fördern". Denn, so ist Schäfer überzeugt: Über die Chagall-Bilder, besonders seine bekannten Engel-Bilder wie die in St. Stefan in Mainz "finden die Menschen Zugang zu vielen wichtigen Themen".

Projektleiter Heinz-Peter Jaeschke vom Bildungswerk, der die Ausstellung fast ein Jahr vorbereitete, sieht in ihr die Chance, "religiöse Bildungsarbeit auf ein neues Fundament zu stellen". Die "naiv-deutlichen Bilder Chagalls" ermöglichten den Betrachtern eigene Interpretationen zu Religion und Lebensfragen. Der intime äußere Rahmen und die Präsentation im lokalen Pfarrzentrum sollen - niedrigschwellig - das Interesse für Kunst wecken. Und das scheint bereits zu funktionieren. 21 Führungen sind laut Jaeschke schon gebucht, auch für Schul- und Kindergartenkinder. Die "Bilder bedürften der Übersetzung", wirbt der Projektleiter für die Führungen und erinnert an die klassischen Schutzengel-Darstellungen, die für viele Christen "Teil der religiösen Sozialisation" sind. Eintritt und Führungen sind gratis, Spenden willkommen.

Wilfried Kehr vom Langenfelder Arbeitskreis Kunst-Kultur-Kirche ist dem Bildungswerk dankbar, dass es die 24 Bilder aus der Sammlung des Erzbistums nach Richrath geholt hat. Pfarrgemeinderatsmitglied Günter Pott weist auf ein umfangreiches, am Thema Engel orientiertes Rahmenprogramm hin, das die zehntägige Ausstellung ergänzen wird. So tragen Chöre aus der Gemeinde gleich am Freitag "Evensongs" in St. Martin vor. Am Samstag geht es in einer literarischen und musikalischen Mischung mit Max Erben, Mitglied der Kölner Gruppe "Liederschlag", um die verschiedenen Engelbegriffe. Der Kinderchor an St. Martin führt am Sonntag das Kindermusical "Ein Engel" auf. Am Dienstag, 22. September, folgt ein Vortrag des Theologen und Buchautors Thomas Ruster von der TU Dortmund. In "Engel voll im Trend" nähert er sich dem Thema unter anderem theologisch, historisch und esoterisch. Abschließend bietet Angelika Pott am Mittwoch, 23. September, "Meditatives Tanzen" inmitten der Kunstwerke an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Pfarre St. Martin zeigt Engel-Bilder von Marc Chagall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.