| 00.00 Uhr

Langenfeld
Polizei gibt Tipps gegen Einbrecher

Langenfeld. Handwerksfirmen informieren zudem über Sicherungssysteme.

Am Dienstag hatten die Mitglieder des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit (ASSe) ihr Wissen über Trickbetrüger, Enkeltrick und andere Nepper und Bauernfänger an einem Infostand weiter gegeben. Am kommenden Freitag werden die Experten der polizeilichen Beratungsstelle, Udo Wilke und Klaus Fitzner, von 10 bis 13 Uhr in der Stadtgalerie einen Infostand einrichten, wo sie allen interessierten Bürgern Rede und Antwort stehen. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Polizeiwache Langenfeld und des Ordnungsamtes verraten die Fachleute vom Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizei werden sie Tipps und Tricks zum Einbruchsschutz verraten. Damit unterstützen sie die landesweite Aktion der Polizei mit dem Titel "Riegel vor".

An der Aufklärungsaktion beteiligen sich auch wieder die Langenfelder Mitglieder des Netzwerkes "Zuhause sicher" - einem Zusammenschluss von Handwerksfirmen für Sicherungseinrichtungen, die von den Landeskriminalämtern anerkannt sind. Sie stellen interessierten Besuchern technische Lösungen vor.

Die eigene Wohnung oder das eigene Haus mit widerstandsfähigen Riegeln und geeigneten Fensterschlössern zu schützen, ist der erste Schritt zu mehr Sicherheit, sagen die Einbruchsexperten. Dass die daraus resultierenden Verzögerungen das Entdeckungsrisiko für die Einbrecher erhöhen, zeigt die Kriminalstatistik: Der Anteil der Taten, die im Versuch stecken geblieben sind, hat sich im Mittel der letzten Jahre deutlich auf rund 40 Prozent gesteigert.

Gerade in der dunklen Jahreszeit sind Täter auch tagsüber und bei einsetzender Dämmerung unterwegs und nutzen auch eine kurze Abwesenheit aus. "Rufen Sie lieber einmal zu viel an! Niemand ist Ihnen böse, wenn eine Meldung ergebnislos war. Melden Sie sich auch, wenn Sie glauben, dass jemand nur versucht hat, bei Ihnen einzubrechen", betont der Leiter der Langenfelder Polizeiwache, Jörg Feistner. Gerade die Aufmerksamkeit auch für die Nachbarschaft und Wohnumgebung ist eine wichtige Hilfe für die Polizei.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Polizei gibt Tipps gegen Einbrecher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.