| 00.00 Uhr

Monheim
Polizei zieht Transporter mit 29 Mängeln aus dem Verkehr

Monheim. Einen Kleinlaster mit mindestens 29 Mängeln hat die Polizei am Donnerstag an der Baumberger Straße aus dem Verkehr gezogen. Beamte des Verkehrsdienstes hatten den Transporter angehalten, dessen 34-jähriger Fahrer nach eigenen Angaben auf dem Weg zu einem Umzug war. Bereits beim ersten Hinsehen stellten die Polizisten erhebliche Mängel fest. Unter anderem war die hintere Stoßstange mit einem Kabelbinder befestigt und die Stoßdämpfer waren nur noch bedingt funktionstüchtig. Ein nahegelegenes Prüfunternehmen stellte weitere Schäden fest, die allesamt auf Korrosion und eine mangelhafte Wartung des 17 Jahre alten Fahrzeugs schließen ließen. Zudem wohnt der aus Polen stammende Mann bereits seit einigen Jahren in Deutschland und hätte seinen Lkw auch hier versteuern müssen.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Polizei zieht Transporter mit 29 Mängeln aus dem Verkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.