| 00.00 Uhr

Monheim
Portal bündelt mobile Angebote

Monheim: Portal bündelt mobile Angebote
Die Registrierung für das städtische WiFi-Portal kann genauso am PC wie auch per Tablet oder Smartphone erfolgen. Citymanagerin Petra Mackenbrock (l.) zeigt, wie leicht es geht, dabei zu sein. FOTO: Stadt
Monheim. Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen können sich kostenlos präsentieren, Gäste auf smarte Weise lossurfen.

Parallel zum immer rascher voranschreitenden Aufbau einer flächendeckenden Glasfasernetz- und WLAN-Versorgung im gesamten Stadtgebiet hat die Stadt schon jetzt ein neues digitales Angebot an den Start gebracht. Das städtische WiFi-Portal ist online, die im Januar begonnene Testphase erfolgreich abgeschlossen!

Allen Nutzer, die mit ihren Smartphones, Tablets oder Laptops über einen der bereits heute mehr als 30 Hotspots der Stadt kostenfrei ins Internet starten, öffnet sich das Portal automatisch, direkt bei der Einwahl. Regelmäßige Surfer werden bemerkt haben, dass das auf den mobilen Einsatz zugeschnittene Angebot inzwischen zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht.

Das städtische WiFi-Portal führt mobil relevante Angebote der Stadtverwaltung in noch nie dagewesenem Umfang mit denen privater Anbieter zusammen, um so ein gemeinsames und umfassendes Servicepaket anbieten zu können. Sowohl Gästen in der Stadt als auch den Monheimer Bürgern bietet die neue digitale Plattform damit also ebenfalls die Möglichkeit, nach aktuellen Kultur-, Gastronomie-, Dienstleistungs- und Einzelhandelsangeboten Ausschau zu halten, oder an der Haltestelle einfach die nächste Busverbindung herauszusuchen. Ein multimediales Gesamtpaket für Monheims Zukunft also - und ein weiterer Baustein für die gerade im Aufbau befindliche Smart City Monheim am Rhein.

"Für die Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen ist das natürlich eine Riesenchance, sich professionell zu präsentieren", betont Citymanagerin Petra Mackenbrock. Und ganz viele sind seit Januar schon dabei. Die neuen Inhalte werden in Zukunft auch über die städtische Homepage und damit außerhalb der Hotspots und vom heimischen PC aus erreichbar gemacht. Bislang ist das unter wifi.monheim.de bereitgestellte Angebot noch allein für die mobile Ansicht optimiert, sieht also am Handy aus wie das echte Portal, auch wenn man gerade über keinen der städtischen Wireless Access Points eingeloggt ist.

Die Anbieter-Registrierung erfolgt über den Link wifiportal.monheim.de. Der Anmeldeprozess ist dabei sehr einfach und nutzerfreundlich gestaltet. Und: Das gesamte Angebot ist komplett kostenlos. Die Stadt empfiehlt für eine gelungen Darstellung, sich für Bild- und Texterstellung die professionelle Hilfe von gekonnten Schreibern sowie Fotografen einzuholen. Entsprechende Angebote sind von der städtischen Wirtschaftsförderung im Portal bereitgestellt. Fragen beantwortet Citymanagerin Petra Mackenbrock, unter Telefon 02173 951-628; pmackenbrock@monheim.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Portal bündelt mobile Angebote


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.